Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1

Citizen Uhren: So findest du das richtige Modell

Du hast dich in Schale geworfen, aber etwas fehlt? Vielleicht eine schicke Armbanduhr: Ein je nach Geschmack sportlicher oder eleganter Zeitmesser rundet das Outfit ab und unterstreicht Ihren Stil. Der japanische Hersteller Citizen bietet dir eine breite Auswahl an Damen- und Herrenuhren mit modernster Technik in unterschiedlichsten Designs.

Standard bei Citizen Quarzuhren: Umweltfreundlicher Eco-Drive

Keine Lust auf den Batteriewechsel bei einer Quarzuhr? Citizen hat dafür eine ausgesprochen praktische Lösung gefunden, den sogenannten Eco-Drive. Die ersten Versionen bezogen ihre Energie aus den Handbewegungen des Trägers. Beim heutigen Eco-Drive Solar lädt sich die Uhr durch das normale Umgebungslicht auf. Und dank eines eingebauten Akkus läuft sie auch in Dunkelheit viele Monate weiter. Dieser ist extrem langlebig und besitzt im Durchschnitt nach 20 Jahren noch rund 80 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität.

Ohne Akku oder Batterie kommen die Citizen Automatikuhren aus. Bei diesen zieht eine rotierende Schwungmasse das mechanische Uhrwerk auf. Von außen sind mechanische Armbanduhren am sich fließend bewegenden Sekundenzeiger zu erkennen. Allerdings besitzen sie prinzipbedingt eine kürzere Gangreserve von rund zwei Tagen und gehen weniger genau als Quarzuhren.

Übrigens: Ganz auf der Höhe der Zeit sind auch die neuen Liebeskind Geldbörse, die du ebenfalls bequem online bestellen kannst.

Sportuhr oder Dress-Watch für Herren? Die passende Uhr zu Stil und Anlass

Das Sortiment von Citizen umfasst Sportuhren ebenso wie elegante Uhren. Die Merkmale einer Sportuhr: ein markantes,modernesDesign, ein im Vergleich großes Gehäuse und ein Armband aus Metall, wasserfestem Gummi oder Textil. Wählen Sie beispielsweise unter Militäruhren mit extragroßen Leuchtziffern oder Chronografen im Rennsportdesign. Stark im Trend liegen Taucheruhren, die sich außer durch ihr auffälliges Erscheinungsbild durch hohe Wasserdichtigkeit auszeichnen. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden: Diese sportlichen Modelle sind die perfekten Accessoires zu legerer Kleidung wie Lederjacke und Jeans.

Eine Dress-Watch zeichnet sich durch eineklassische und bewusst dezente Optik aus. Die Modelle für Herren besitzen typischerweise ein Lederband, ein klares Dreizeiger-Zifferblatt und kleinere Gehäuse als die sportlichen Armbanduhren. Früher war eine Dress-Watch ein Muss zum Anzug für Herren. Inzwischen sind die Zeiten lockerer und Sport- und sogar Taucheruhren zum Business-Anzug gehören zum gewohnten Bild. Für festliche Anlässe wie eine Hochzeit und beispielsweise zum Smoking bleibt jedoch weiterhin eine Anzuguhr die erste Wahl.

Damenuhren von Citizen – von edel und verspielt bis schlicht und sportlich

Das Gegenstück zur Anzuguhr für Männer sind Citizen Uhren für Damen mit ausgeprägtem Schmuckcharakter. Zur Verfügung stehen beispielsweise Exemplare mit Zifferblättern in Perlmuttoptik oder einem glitzernden Besatz aus Schmucksteinen. Schlichtere Varianten verzichten auf dekoratives Beiwerk und lassen die elegante Form für sich wirken, wie etwa die schmalen rechteckigen Damenuhren von Citizen. Besonders schön zur Geltung kommen diese zierlichen Ausführungen zum Beispiel mit einem Kostüm im Büro oder einem Cocktailkleid am Abend. Aber auch ein relaxtes Outfit mit Jeans werten sie stilvoll auf.

Etwas größer gehaltene Modelle mit breiteren Armbändern adaptieren den Sportuhren-Look für Frauen. Dabei hast du die Wahl zwischen puristisch gestalteten Zeitmessern oder solchen mit femininen Details wie schimmernden Zifferblättern. Ob schnörkellos oder mit feinen Akzenten: Die Citizen Sportuhren für Damen sind großartige Eyecatcher zu urbanen Outfits vom schwarzen Hosenanzug bis zur rockigen Bikerjacke mit Skinny Jeans.

Neugierig auf weitere interessante Anregungen? Dann seh dir doch mal die Silva an.

Chronografen und mehr: Zusatzfunktionen für Sportler und Technik-Freaks

Jetzt wird es sportlich: Einige der Sportuhren für Damen und Herren von Citizen sind mit einer Stoppuhrfunktion ausgestattet. Auf den ersten Blick erkennst du diese sogenannten Chronografen an den kleinen Hilfszifferblättern,die sich auf dem großen Zifferblatt befinden. Daraus resultiert eine ausgesprochen sportive Optik, weshalb sie sich in den letzten Jahren steigender Beliebtheit erfreuen. Abgesehen vom attraktiven Äußeren erweisen sich Chronografen bei einem aktiven Lebensstil als praktisch: Mit der eingebauten Stoppuhr lassen sich beispielsweise Zeiten beim Fitnesstraining nehmen.

Zu den weiteren Highlights im Sortiment zählen die Citizen Funkuhren,die sichautomatisch auf die jeweilige Ortszeit einstellen. Damit entfällt das – bei Quarzuhren ohnehin selten erforderliche – Nachstellen der Zeit komplett, und zwar in Europa ebenso wie in den USA, China und Japan. Noch einen Schritt weiter geht Citizen mit der Satellite-Wave-Technologie: Diese synchronisiert sich über ein GPS-Signal an jedem Punkt der Erde und ist ideal für alle, die gerne Abstecher in exotischere Gefilde machen. Viele Modelle mit Satellite Wave sind darüber hinaus mit einem Weltzeit-Feature ausgestattet.

Wissenswertes für den Einsatz im Wasser: Das bedeuten die Tiefenangaben

Möchtest du deine Armbanduhr von Citizen beim Schwimmen oder beim Tauchen tragen? Dann ist eine ausreichende Wasserdichtigkeit von entscheidender Bedeutung. Aber Achtung: Die genormten Angaben bezüglich des maximalen Wasserdrucks und der maximalen Tiefe beziehen sich auf die Uhr im Ruhezustand. Bei Schwimmbewegungen oder Hineinspringen ins Wasser treten jedoch deutlich größere Drücke auf. Hier eine Übersicht, welches Tiefen-Rating für welchen Einsatzbereich erforderlich ist:

  • 5 bar(50 Meter): Die Uhr übersteht problemlos Baden oder Duschen, ist jedoch nicht zum Schwimmen geeignet.
  • 10 bar(100 Meter): Der Zeitmesser lässt sich ohne Bedenken zum Schwimmen und Wassersport auf beziehungsweise nahe der Oberfläche verwenden, wie Windsurfen oder Schnorcheln.
  • 20 bar(200 Meter): Die Uhr eignet sich für das Sporttauchen.

Ein abschließender Tipp: Falls du deine Citizen Armbanduhr beim Schwimmen oder Tauchen nutzen, lass sie am besten von Zeit zu Zeit – zum Beispiel vor dem Urlaub – die Wasserdichtigkeit überprüfen.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für dich kontinuierlich zu verbessern, ist deine Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden warst du mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen dir gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 15€ Gutschein sichern