Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Studio Coletti: Business- und Abendmode für stilbewusste Herren

Hemden, Anzughosen und Sakkos gehören zur modischen Grundausstattung jeder Herrengarderobe. Warum? Ganz einfach: Mit offiziellen Terminen, geschäftlichen Meetings oder festlichen Veranstaltungen gibt es genügend Anlässe, die ein schickes Outfit erfordern. Und da bist du bei Studio Coletti genau an der richtigen Adresse.

Schlicht, klar und dezent: Das zeichnet die Mode von Studio Coletti aus

Studio Coletti ist eine erfolgreiche Eigenmarke von OTTO. Die Marke ist spezialisiert auf festliche Mode und Businessoutfits und bietet Hemden, Hosen, Sakkos und Anzüge für stilbewusste Herren. Dabei dominieren klare Schnitte und neutrale Farben wie Schwarz, Grau, Blau und Weiß, das Design ist einfarbig oder zeichnet sich durch dezente Karo- oder Nadelstreifenmuster aus. Bei Studio Coletti kleiden sich modebewusste Herren für elegante Anlässe ebenso ein wie für geschäftliche Termine und auch für die Freizeit findest du hier schicke Outfits.

Smart Casual in der Freizeit – mit Hemd, Jeans oder Chino

Du bist in deiner Freizeit gerne chic unterwegs? Dann ist die Mode von Studio Coletti hier eine gute Wahl. Denn die Marke bietet unter anderem kurzärmelige Hemden, die sich wunderbar zur Chino oder Jeans kombinieren lassen. Besonders schön und alltagstauglich sind karierte Hemden. Darüber trägst du bei Bedarf eine Jacke, zum Beispiel eine Mustang Jeans oder Adidas Badehose, an den Füßen kommen Loafer oder Mokassins toll zur Geltung. Bei den Farben darfst du gerne mixen: zum Beispiel eine dunkelblaue Jeans zu einem grauen Hemd oder eine Chino in Beige zu einem Hemd in Blau.

Business as usual im Büro – Hemd und Sakko in neutralen Farben

Wenngleich bei vielen Arbeitgebern inzwischen etwas lockerere Kleidungsvorschriften herrschen, ist der Anzug vor allem in konservativeren Branchen nach wie vor häufig die erste Wahl. Für einen seriösen, kompetenten Auftritt trägst du also am besten die klassische Kombination aus Stoffhose, Hemd und Sakko. Beim Hemd setzt du auf lange Ärmel und eine weiße Farbe, Hose und Sakko wählen Sie in einem neutralen Ton. Eine der beliebtesten Farben beim Businessoutfit ist Grau. Ebenfalls gefragt sind dunkle Blautöne. Zu deinem Anzug kombinierst du schlichte Lederschuhe. Wenn du dich für einen grauen Anzug entschieden hast, passen Schuhe in Schwarz am besten, ist dein Anzug hingegen dunkelblau, sind braune Lederschuhe eine tolle Wahl.

Elegant und stilvoll zu festlichen Anlässen – vom dunklen Anzug bis zum Frack

Bist du auf einer Feier zu Gast, kommt der Anzug ebenfalls zum Einsatz. Je nachdem, um welche Art von Veranstaltung es sich handelt, solltest du das Outfit wählen. Bei halboffiziellen Anlässen, wie zum Beispiel Vernissagen oder Geschäftseröffnungen, sind dunkle Farben gefragt, bei offiziellen Anlässen, wie Empfängen, ist ein schwarzer Anzug – gerne mit Weste – die richtige Wahl. Bei hochoffiziellen Anlässen, die tagsüber stattfinden, beispielsweise Hochzeiten oder Beerdigungen, ist der klassische Cutaway ein stilvoller Begleiter, bei hochoffiziellen Galadinners am Abend greifst du zum Frack.

Tipp: Häufig gibt die Einladung Hinweise auf das Outfit. Lautet der Dresscode beispielsweise „Black Tie“ ist ein schwarzer Smoking mit Fliege die richtige Wahl, ist hingegen „White Tie“ auf der Einladung vermerkt, solltest du zu einem schwarzen Frack mit weißer Weste und weißer Fliege greifen. Natürlich sind auch bei festlichen Anlässen Lederschuhe die erste Wahl.

Auf die Passform kommt es an: So muss ein Anzug sitzen

Damit du in deinem Anzug auch wirklich eine gute Figur machst, ist es sehr wichtig, dass dieser richtig sitzt. Ist er zu kurz oder zu locker, nützt der schönste Anzug und die beste Kombination nichts. Achte also in jedem Fall auf die richtige Passform.

  • Sakko: Das Sakko sollte leicht auf der Hüfte aufliegen, sodass die Hosentaschen frei bleibt. Die Ärmel enden idealerweise an den Handgelenken. Zudem solltest du darauf achten, dass die Schulternaht des Sakkos direkt auf den Schultern aufliegt und sich keine Falten an den Nähten bilden. Das Revers darf bei einem geschlossenen Sakko nicht vom Hemdkragen abstehen und auch nicht spannen.
  • Hose: Die ideale Anzughose endet maximal 1-2 cm über dem Schuhabsatz. Den perfekten Sitz erkennst du an den Bundfalten: Diese sollten nicht aufklaffen, sondern stets geschlossen sein und locker fallen.
  • Hemd: Beim geschlossenen Hemd sollte es möglich sein, dass sich ein Finger problemlos zwischen Kragen und Hals schieben lässt. Ist dies nicht der Fall, ist das Hemd etwas zu klein. Weiterhin ist es wichtig, dass die Manschetten nach Möglichkeit auf den Daumenwurzeln aufliegen. Zudem sollte das Hemd nicht mehr als 2 cm aus dem Sakko herausschauen. Um festzustellen, ob die Gesamtlänge angemessen ist, setzt du dich mit dem Hemd hin. Rutscht dieses dabei aus der Hose, ist es zu klein.
  • Krawatte: Für die Länge der Krawatte gilt eine einfache Faustregel: Sie sitzt richtig, wenn sie am oberen Rand des Gürtels endet.
Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für dich kontinuierlich zu verbessern, ist deine Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden warst du mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen dir gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 15€ Gutschein sichern