Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Jeans für Damen in 7/8-Länge: Zeig her deine Knöchel

Wenn es zu kühl für Shorts ist, aber zu warm für lange Hosen, haben Jeans für Damen in 7/8-Länge ihren großen Auftritt. Sie lenken die Blicke auf deine Knöchel und haben daher zu Recht den Ruf als wahre Figurschmeichler.


Ihren Anfang nahm die 7/8-Hose in den 50er-Jahren als Sommerhose für den Strandurlaub. Nicht zuletzt dank Stilikonen wie Audrey Hepburn entwickelte sich die Hose zum modischen Freizeit-Basic, sodass sie heute zum festen Bestandteil des Kleiderschranks jeder stilbewussten Frau gehört.

Vor allem als Jeans ist die 7/8-Hose besonders alltagstauglich und lässt sich vielseitig tragen. Dabei hat sie ihre Blütezeit im Frühling und Sommer sowie an warmen Herbsttagen. Grund hierfür ist der Schnitt, der mehr Luft an die Beine lässt als normal lange Hosen. Anders als diese enden die Jeans für Damen in 7/8-Länge einige Zentimeter über dem Knöchel. Damit legt sie die schmalste Stelle Ihrer Waden frei und betont diese ausgesprochen vorteilhaft.

Schmal oder weit, bleached oder used: Welche unterschiedlichen Jeans für Damen in 7/8-Länge gibt es?

Während 7/8-Jeans für Damen sich also über ihre Länge definieren, sind sie in weiteren Aspekten genauso facettenreich wie andere Hosen. So findest du beispielsweise High-Waist- ebenso wie Low-Waist-Hosen und entdeckst Varianten mit normaler Leibhöhe. Die Passform variiert ebenfalls stark. Wer es figurbetont mag, wähltSkinny Jeansfür Damen in 7/8-Länge oder greift zu einer Slim-Fit-Hose. Lässig sind Boyfriend-Jeans in 7/8-Länge, mit einem extrem hohen Tragekomfort punkten Jeggings.

Wie viele andere Jeanshosen bekommst du Jeans für Damen in 7/8-Länge in verschiedenen Waschungen. Klassiker sind die Bluejeans, sei es als Dark Denim oder Used Denim im mehr oder weniger stark verwaschenen Look. Wem die Used-Optik noch nicht weit genug geht, der entscheidet sich für eine Destroyed-Hose mit Löchern, Rissen oder ausgefranstem Saum. Sehr beliebt sind zudem 7/8-Bleached-Jeans, die mit ihrem hellen Farbton wie gemacht sind für warme Sommertage.

Neben klassischen Farben wie Schwarz, Grau und Weiß sind auch buntere Farben wie Rot, Rosa oder Grün möglich. Wenn du mit deinen Damen-Jeans in 7/8-Länge ein echtes Modestatement setzen möchtest, suche dir eine gemusterte Hose aus, die sich beispielsweise im Blumen- oder Ethnoprint präsentiert.

Eine Hose für jede Figur: Welche 7/8-Jeans stehen mir?

Mit dem Fokus auf den schlanken Fesseln rücken die Jeans für Damen in 7/8-Länge die unterschiedlichsten Figuren ins rechte Licht. Je nachdem, welche Körperstelle du kaschieren oder betonen möchtest, kommen bestimmte Hosenmodelle für dich infrage:

  • Wenn du kräftige Ober- oder Unterschenkel hast, ist eine 7/8-Boyfriend-Hose sehr vorteilhaft, da sie die Beine schön umspielt.
  • Bei einer breiten Hüftpartie empfehlen sich High-Waist-Jeans in 7/8-Länge, zu denen du ein langes Oberteil oder eine Longstrickjacke trägst.
  • Damen mit einem flachen Gesäß pushen den Po optisch etwas mit Jeans für Damen, deren Gesäßtaschen weit auseinanderliegen und mit Applikationen versehen sind.
  • Einem großen Po schmeicheln schlichte, dunkle Hosen mit dicht beieinanderliegenden Taschen.

Von flach bis hoch: Welche Schuhe passen zu 7/8-Jeans?

Aufgrund ihres speziellen Schnitts verkürzen 7/8-Hosen für Damen die Beine optisch ein wenig – das sollten sich insbesondere kleine Frauen bewusst machen. Mit der richtigen Schuhwahl löst sich dieses „Problem“ jedoch in Luft auf: Trage einfach High Heels zu den Jeans – ob Pumps, Sandaletten oder Ankle-Boots.

Wenn du nicht gerne auf hohen Schuhen läufst, eignen sich alternativ weit ausgeschnittene Flats wie Ballerinas oder Loafer, die vorne spitz zulaufen. Oder du greifst zu Sneakern mit einer dicken Sohle oder einem kleinen Plateauabsatz: Diese bieten einen sehr bequemen Tragekomfort und haben ganz nebenbei einen verlängernden Effekt. Ultimativer Fashion-Tipp: Am besten strecken immer noch spitze Pumps in Nude.

Möchtest du die Betonung der Fesseln zusätzlich unterstreichen, wähle Schuhe in einem auffälligen Design. Das können Slingpumps in Kirschrot genauso gut sein wie Sandaletten mit aufwendigen Schnürungen oder extravaganten Schleifendetails.

Eng anliegend oder weit geschnitten: Welches Oberteil passt zu 7/8-Jeans?

Wie so viele andere Jeans sind auch 7/8-Hosen sehr kombinationsfreudig und sehen zu diversen Tops und Pullis erstklassig aus. Eine der wenigen Ausnahmen hierzu stellen Cropped-Tops dar. Damit wirkt der gesamte Look wortwörtlich abgeschnitten und dadurch zu gewollt. Viel besser eignen sich Oberteile, die kurz über den Bund der Hose hinausreichen. Oder du entscheidest dich für ein Longshirt, das du vorne lässig in den Hosenbund steckst. Das verleiht dem Outfit eine gewisse Ungezwungenheit und Leichtigkeit.

Sehr schön ist es, wenn du bei deinem Outfit mit der Passform spielst. Trägst du also schmale Jeans für Damen in 7/8-Länge, wähle dazu gerne ein Oversize-Shirt. Bei Boyfriend-Jeans dagegen ist ein schmal geschnittenes Top die bessere Wahl. Wenn du deine Figur von oben bis unten in Szene setzen willst, kannst du bei beiden Kleidungsstücken auf schmale Passformen setzen.

Vorsicht ist hingegen bei einer weiten Hose und einem weiten Oberteil geboten – diese Kombination wirkt schnell ein wenig unförmig. Um dem entgegenzuwirken, hilft es, sich einen Gürtel um die Taille zu binden. Das stellt die Proportionen wieder her und sorgt für eine sexy Sanduhr-Silhouette.

Übrigens: Da du mit 7/8-Jeans zwar ein bisschen mehr, aber lange nicht zu viel Haut zeigst, eignen sich die Hosen auch fürs Büro. Eine gute Wahl sind hier schmale, schwarze Jeans in schlichter Waschung. Dazu passen eine modische Bluse mit 3/4-Ärmeln, gerne in einem kontrastreichen Farbton, und schwarze Pumps.

Zum Newsletter anmelden & 15€ Gutschein sichern!