Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Stühle für Designakzente in modernen Einrichtungen

Bei wenigen anderen Möbeln gibt es eine so große Vielfalt wie bei Stühlen. Viele Modelle sind Blickfang und bequeme Sitzgelegenheit in einem. Welche Stühle im Trend liegen und worauf es beim Kauf ankommt, liest du hier.

Weitere Stühle

Stühle mit Armlehnen


Stühle gehören zu den Lieblingsprojekten vieler Designer – der Grund: Die Sitzmöbel bieten einen großen kreativen Spielraum. Das fängt beim Untergestell an: Neben Modellen mit vier Beinen bereichern beispielsweise Modelle mit Kufen oder Stativfuß das Sortiment. Ebenso abwechslungsreich präsentieren sich die Lehnen und Sitzflächen moderner Stühle. Somit eignen sie sich fantastisch, um Räumen eine eigene Note zu verleihen: Ein und derselbe Esstisch erscheint komplett anders – abhängig davon, welche Sitzgelegenheiten du dazustellst.

Aktuelle Modelle im Überblick: Welche Stühle gibt es?moderne graue Fußstühle

Angesichts der großen Auswahl an Stuhlmodellen die Übersicht zu behalten, ist gar nicht so leicht. Eine Methode besteht darin, sie nach Stilrichtungen zu sortieren. Schließlich kommen für eine ultramoderne Einrichtung in der Regel andere Modelle infrage als für den Landhausstil.

Moderner Purismus: Freischwinger und Kufenstühle

Wenn es ums Wohnen geht, ist dein Lieblingsmotto „Weniger ist mehr“ und du schwärmst für klare, schnörkellose Formen? Als die ultimativen modernen Klassiker gelten Freischwinger – zu Recht, denn außer durch ihre Optik bestechen diese Stühle durch den ausgezeichneten Sitzkomfort. Ein interessanter Aspekt für Haushalte mit Kindern: Freischwinger sind extrem kippsicher, weil sie nicht kippeln, sondern federn.

Ebenfalls einer funktionellen Designphilosophie folgen Kufenstühle. Reizvoll ist hier vor allem die filigrane Leichtigkeit der Untergestelle. Dieser Effekt tritt bei Ausführungen mit gepolsterten Sitzflächen und Lehnen besonders deutlich hervor.

Retro-Look: Schalenstühle mit und ohne Armlehnen

Der Schalenstuhl verkörpert den angesagten Retro-Look der 50er-Jahre perfekt. Das Geheimnis seiner Popularität? Er lässt sich aufgrund des eigenständigen Designs wunderbar kombinieren, stilgerecht ebenso wie im Stilmix. Schalenstühle werden in diversen Ausführungen angeboten. Diese grenzen sich außer durch die Form der Sitzschale vor allem durch die Untergestelle voneinander ab. Am häufigsten sind sie in Form von Kufenstühlen oder 4-Fuß-Stühlen anzutreffen. Von anderen Stühlen mit vier Füßen unterscheiden sich die Modelle im Retro-Design durch ein wichtiges Detail: Die Stuhlbeine zeigen häufig wie bei einem Stativ nach außen.

platzsparende gelbe StapelstühleZeitlose Klassiker: Holzstühle und elegante Polsterstühle

Klassische Stuhlmodelle sind in zwei verschiedenen Spielarten vertreten: Modelle aus Holz pur stellen die Stühle der Wahl zu den verschiedenen Varianten des Landhausstils dar. Eine bedeutende Rolle spielen die Details und die Farbe: Charakteristisch für einen skandinavisch inspirierten Landhausstil ist beispielsweise weiß lackiertes Holz, während helle Nadelhölzer eine alpenländische Anmutung besitzen. Tendiert deine Einrichtung eher in die klassisch-elegante Richtung? In diesem Fall liegst du mit Polsterstühlen mit Holzfüßen richtig. Sie verbinden eine traditionelle Optik mit einer edlen Ausstrahlung und hohem Sitzkomfort.

Kompakte Platzwunder: Klappstühle und Stapelstühle

Die letzte Kategorie an Stühlen hebt sich nicht durch das Design, sondern durch die Funktion ab: Klappstühle und Stapelstühle lösen Platzprobleme, wenn ein paar Gäste mehr kommen. Als praktisch erweisen sie sich vor allem im Zusammenspiel mit ausziehbaren Tischen. Beide Varianten haben ihre Vorteile: Klappstühle nehmen beim Nichtgebrauch am wenigsten Raum weg. Für Stapelstühle brauchst du mehr Stellfläche, etwa in einer Abstellkammer. Dafür sind viele Stapelstühle in puncto Design nicht von normalen Stühlen zu unterscheiden.

Sitzhöhe und Anzahl der Stühle für den Esszimmertisch

Du hast einige interessante Stuhlmodelle in die nähere Auswahl gefasst? Ebenso wichtig wie das Design sind eine korrekte Sitzhöhe und eine angemessene Dichte der Bestuhlung. Beide Faktoren beeinflussen den Sitzkomfort wesentlich.

Wie hoch sollen die Esszimmerstühle idealerweise sein?Esszimmergruppe mit weißen Esszimmerstühlen im Landhausstil

Empfehlenswert ist ein Höhenunterschied von rund 30 Zentimetern zwischen der Sitzfläche und der Tischfläche. Somit harmonieren beispielsweise ein 76 Zentimeter hoher Esstisch und ein Stuhl mit einer Sitzhöhe von 46 Zentimetern perfekt miteinander. Der Abstand darf auch ein Stückchen größer oder kleiner ausfallen – Abweichungen von bis zu drei Zentimetern stellen normalerweise kein Problem dar. Größere Menschen sitzen bei einem größeren Abstand komfortabler; kleinere profitieren von einem geringeren Abstand.

Wie viele Stühle passen an einen rechteckigen Tisch?

Die maximale Anzahl an Stühlen für einen rechteckigen Tisch zu berechnen, ist simpel: Plane pro Gedeck eine Breite von 60 Zentimetern ein. Ausgehend von diesem Maß finden beispielsweise an den Längsseiten eines Tisches von 140 x 90 Zentimetern insgesamt vier Personen Platz. Dazu kommen die zwei Sitzplätze an den Stirnseiten – das ergibt zusammen sechs Sitzplätze.

In Ausnahmefällen, etwa bei Feiern, ist es möglich, die Stühle enger zu stellen und von einer Gedeckbreite von 50 Zentimetern auszugehen. Für jeden Tag eignet sich eine derart enge Bestuhlung allerdings weniger.

Wie viele Stühle passen an einen runden Tisch?

Ein kleines bisschen komplizierter gestaltet sich die Berechnung bei runden Tischen. Hierzu ermittelst du als Erstes den Umfang, indem du den Durchmesser mit 3,14 multiplizierst. Diesen Wert teilst du durch die Gedeckbreite von 60 Zentimetern, um die maximale Anzahl an Stühlen zu erhalten. Beispiel: Ein Tisch mit einem Durchmesser von 100 Zentimetern hat einen Umfang von 314 Zentimetern. Diese 314 Zentimeter entsprechen fünf Gedecken.

Moderne Bürostühle für die Arbeit am Schreibtisch

Die Arbeit im Homeoffice wird zunehmend beliebter. Nutzt du dein Heimbüro intensiv, führt kein Weg an einem speziellen Bürostuhl vorbei. Die verschiedenen Einstellungen erlauben bei solchen Modellen eine ergonomisch korrekte Haltung. Dabei besteht die Wahl zwischen zwei Varianten: Chefsessel beeindrucken dank der hohen Lehne mit ihrer Präsenz. In einem separaten Arbeitszimmer schaffen sie ein professionelles Ambiente. Normale Drehstühle geben sich dezenter und unauffälliger. Steht dein Schreibtisch direkt im Wohnzimmer? Für solche Fälle gibt es dreh- und höhenverstellbare Stühle mit einem auf Wohnräume abgestimmten Design.

Zum Newsletter anmelden & 15€ Gutschein sichern!