Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1

Abendkleider: traumhafte Outfits für den ganz besonderen Anlass

Schulterfreies Abendkleid

Ob ein Besuch in der Oper, auf einer Hochzeit oder einem Ball – mit einem Abendkleid bist du für ein festliches Event am Abend perfekt angezogen. Wichtig: Berücksichtige dazu den jeweiligen Dresscode der Einladung und wähle ein Abendkleid, das optimal zu deiner Figur und deinem Teint passt. So wird dein großer Auftritt zu einem unvergesslichen Erfolg. Bei der Auswahl des Abendkleides sind die verwendeten Materialien wie Chiffon, Seide oder Taft ebenso wichtig wie das Design. Vom kurzen Cocktailkleid in Schwarz bis hin zum bodenlangen Maxikleid oder zum opulent gerafften Abendkleid mit Schleppe gibt es eine umwerfende Vielfalt in der Modewelt. Verschiedene Abendkleider von angesagten Marken und Serien wie Laura Scott Evening, Apart, sheego Style, Ashley Brooke Event, Patrizia Dini oder Alba Moda Red Event lassen dir genügend Raum, das Traumkleid zu finden, das deinem individuellen Stil entspricht. Unsere Tipps helfen dir dabei, das perfekte Abendkleid zu finden.

Welches Abendkleid ist für den Anlass angemessen?

Abendkleid in Schwarz

In der Welt der Mode sind Abendkleider Lichtjahre entfernt von zwanglosen Kleidungsstücken wie Jeans und Pullover oder auch der Bademode. Sie werden zu besonderen Gelegenheiten angezogen und unterliegen einfachen, gesellschaftlichen Regeln. Für ein Event am Tag sind etwa knielange Cocktailkleider passend. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um ein gerade geschnittenes Etuikleid, ein aufregendes Spitzenkleid oder ein verspieltes Cocktailkleid handelt. Ein eher schlichtes Jerseykleid lässt sich nach der Veranstaltung in Kombination mit flachen Ballerinas und legeren Cardigans auch gut im Büro oder als Freizeitkleid tragen. Auch in einem eleganten Anzug mit Hose und Blazer sind Damen gut angezogen. Und da sich die Vorschriften in der Mode stark gelockert haben, darf heute auch das Kleid bei einer Abendveranstaltung kurz sein. Vor allem junge Trägerinnen bezaubern beim Schul- oder Abschlussball mit knielangen oder noch kürzeren Kleidern. Das klassisch elegante Damen-Outfit für festliche Anlässe am Abend ist jedoch noch immer das lange Abendkleid.

Abendkleider – für jede Figur das passende Kleid

Für jede Figur gibt es ein Kleid, das die Vorzüge optimal herausstellt. Damen mit femininen Kurven zum Beispiel können ihre weiblichen Rundungen gerne auch im Abendkleid betonen. Wähle dazu figurbetonende Kleider, die nicht zu eng sitzen und deine schmale Taille und dein üppiges Dekolleté unterstreichen. Ideal ist eine Kleiderlänge, die knapp übers Knie oder ganz bis auf den Boden reicht. Bei sportlichen Figuren zaubern Rüschen und Accessoires wie Gürtel etwas weiblichere Formen. Daneben bringen körpernahe Passformen, Kleider in Wickeloptik und V-Ausschnitte deine schmale Figur gut zur Geltung. Stärker ausgeprägte Hüften und kräftige Oberschenkel kaschierst du elegant mit Röcken in A-Form oder fließenden Kleidern im Empire-Stil. Das Empirekleid ist unter den Abendkleidern der absolute Spitzenreiter der Figurschmeichler. Diese locker sitzende Kleiderform betont durch eine hohe, direkt unter der Brust sitzende Taille die schmalste Stelle des Körpers und der weit geschnittene Rock fällt locker über die Rundungen hinweg.

Abendkleider – welche Farbe ist die Richtige?

Grundsätzlich gilt: Bunte und sehr auffällige Muster passen vor allem zu jungen und zierlichen Frauen. Bei üppigen Kurven und reifen Damen wirken dafür einfarbige Kleider in gedeckten Farben, wie Weinrot oder royalem Blau umso eleganter. Der Klassiker bei der Abendgarderobe nach dem MOTTO „black is beautiful“ ist die Farbe Schwarz. Sie wirkt stilvoll-edel und passt zu vielen Anlässen, wobei sie die zurückhaltende Basis für ausgefallenen Schmuck und extravagante Schuhe bildet. Dennoch lohnt es sich, auch andere Farben in Betracht zu ziehen:

  • Frauen mit heller Haut und hellblondem bis rötlichem Haar strahlen vor allem in warmen Farbtönen wie Apricot, Lachsfarben, Korallenrot, Lind- bis Apfelgrün und warmen Gelb- und Naturtönen.
  • Frauen mit blonden bis braunen Haaren in aschfarbigen Nuancen, einer hellen Haut und Augen zwischen Grün, Blau und Grau stehen dagegen kalte Farbtöne. Wein- oder Kirschrot, Mint- oder Dunkelgrün, gedeckte Blautöne und Pastellfarben wie Mauve, Flieder und Rosé sind ideal.
  • Frauen mit einem warmen Hautton und blonden bis dunkelbraunen, rotstichigen Haaren sollten wiederum warme Farbtöne tragen. Toll sind gedämpftes Gold, Orange oder Rot, Braun, Beige, warmes Olivgrün oder satte Gelbtöne.
  • Frauen mit dunklem Haar und heller Schneewittchen-Haut oder südländisch dunklem Hautton sehen besonders gut in kühlen Farbnuancen aus. Kaltes Rot, Pink, Türkis, Königs- oder Eisblau, Schwarz, Grau, Weiß und Dunkelblau sind besonders empfehlenswert.

Stilvolle Accessoires für deinen Auftritt im Abendkleid

Richtig perfekt wird dein Abendoutfit erst mit den passenden Extras. Generell gilt die Faustregel: Je schlichter das Kleid, desto auffälliger können die Accessoires sein. Für eine festliche Optik trägst du Schuhe mit hohen Absätzen und glitzernde, oder besonders edle Materialien als Schmuck. Edelsteine, Perlen oder Gold werten deinen Look im Handumdrehen auf. Auch kurze Jacken aus glänzenden Stoffen verwandeln dein Styling im Nu, wogegen hochwertige Lederjacken über dem Cocktaildress einen knackigen Stilbruch provozieren. Sie sind außerdem ideal für Damen, die ihre Arme lieber bedeckt halten. Alternativ gibt es Abendkleider im Set mit Schal oder Stola. Handtasche und Schuhe sollten farblich auf das Design des Kleides abgestimmt sein. Als Handtasche ist eine kleine Tasche mit edler Optik, zum Beispiel eine Clutch, perfekt geeignet.

Entdecke auch Schlaghose, Jeansrock und Minikleider nach deinem Geschmack – für einen stilsicheren Auftritt.

Trends, Neuigkeiten & 15€ Gutschein sichern