Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Fahrradbekleidung für Spaß auf dem Rad

Jede Sportart kennt die für sie typische Bekleidung. Das ist beim Fahrradfahren nicht anders. Genügen eine bequeme Hose und ein luftiges Oberteil beim gemütlichen Radfahren, stellen sportliche Ambitionen besondere Ansprüche an den Fahrer, das Rad und die Bekleidung. So lassen sich beispielsweise lange Strecken mit gepolsterten Hosen besser durchstehen und eng anliegende Kleidung minimiert den Luftwiderstand. Wie das Zweirad selbst, hat auch die Fahrradbekleidung eine wechselvolle Geschichte durchlaufen. Nach der Draisine, dem Vorläufer des heutigen Fahrrades, entwickelten sich ab 1865 zunächst das Hochrad und anschließend das bis heute gebräuchliche Fahrrad. Aufgrund sozialer Konventionen war das Fahrradfahren für die Damen der damaligen Gesellschaft vollkommen ausgeschlossen. Nur Herren fuhren Rad und dies taten sie in ihren üblichen Anzügen. Erst nachdem das Radfahren als Sport Anerkennung fand, entwickelte sich die typische Sportbekleidung.

Fahrradbekleidung von sportlich bis elegant

Die »Radlerhose« als Leggings mit kurzem Bein hat es zu einer eigenen Berühmtheit gebracht. Streng genommen ist sie zum Radfahren jedoch weniger geeignet, denn ihr fehlt das entsprechende Polster am Gesäß. Für lange Haltbarkeit sorgt eine zusätzliche Verstärkung an der Radhose. Der Hosenboden würde sonst rasch Ermüdungserscheinungen aufweisen. Ähnlich zweckorientiert konzipiert sind Radtrikots. Ihre Funktionalität zeichnet sich in erster Linie durch das verlängerte Rückenteil und die hinten liegenden Taschen aus. Handschuhe und Protektoren senken das Risiko schwerer Verletzungen, falls es zum Sturz kommt. Auffallend ist, dass die für diese populäre Sportart angebotene Kleidung mehr und mehr in unauffälligen Designs erhältlich ist. Als Sportbekleidung ist sie kaum mehr erkennbar: Radhosen erinnern eher an Freizeithosen, sind jedoch mit Innentights plus herausnehmbarem Sitzpolster ausgestattet und Radtrikots wirken wie normale Oberteile. Viele der führenden Hersteller für Sportkleidung konzipieren für das Radfahren praxistaugliche Mode, die höchsten Ansprüchen genügt. Vaude ist hier zu nennen, sowie Scott oder Trigema.

Auf Tour mit OTTO

Nicht jeder Radfahrer muss sich an der Tour de France versuchen. In Österreich und in Deutschland stehen zahlreiche Radwanderwege zur Verfügung die Lust machen, sich aufs Rad zu schwingen. OTTO liefert die passende Sportbekleidung direkt ins Haus. Auf Wunsch gern an eine von der Rechnung abweichenden Adresse. In jedem Fall aber schnell und unkompliziert. Bei der Wahl der Zahlungsart bietet OTTO dir unterschiedliche Wege: Entscheid dich beispielsweise für Teilzahlung oder Ratenzahlung bis hin zum Rechnungskauf und wähl den für dich bequemsten Weg. Wenn du jetzt den Newsletter abonnierst, erhälst du weitere Vorteile, wie die Teilnahme an attraktiven Gewinnspielen und einem zusätzlichen Bonus in Höhe von Euro 15,- für deinen nächsten Einkauf. Mit dem Newsletter verpasst du nie wieder eines der regelmäßig erscheinenden Top-Angebote, zum Beispiel unter den Skischuhe-Topsellern. OTTO überzeugt bereits jetzt weltweit und gilt als eines der größten Versandhäuser. Top-Marken, leichte Bedienbarkeit des Online-Shops sowie der erstklassige Service wird auch dich überzeugen.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für dich kontinuierlich zu verbessern, ist deine Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden warst du mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen dir gerne folgende Produkte.
Trends, Neuigkeiten & 15€ Gutschein sichern