Nachhaltig kaufen mit Kreislaufmodellen
Kaufen – benutzen – entsorgen. Jedes Jahr werfen Verbraucher auf der ganzen Welt Millionen von Mobilgeräten weg. Meistens weil diese nicht auf Langlebigkeit ausgerichtet sind oder weil einfach das neueste Produkt her soll. Ein Teil der Altgeräte wird umweltschonend entsorgt, ein anderer Teil landet auf Mülldeponien, und nur ein Drittel des europäischen Elektroschrottes wird fachgerecht recycelt – oft unter gefährlichen Bedingungen. Ein anderes Beispiel: In Europa werden jährlich sechs Millionen Tonnen Kleidung weggeworfen, nur ein Bruchteil davon wird recycelt oder wiederverwendet. Diesem weit verbreiteten Konsumverhalten steht eine Welt mit begrenzten Ressourcen gegenüber. Die Folgen: Rohstoffe werden knapp, Müllberge wachsen. Als Unternehmen wollen wir einen Beitrag leisten, um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und Produkten zu fördern. Dazu gehört, unseren Kundinnen und Kunden mehr nachhaltige Einkaufs- und Wiederverwertungsmöglichkeiten – so genannte Kreislauf-Modelle – zu bieten: Mieten statt kaufen, wiederverwenden statt wegwerfen. Denn: Alles, was im Kreislauf gehalten wird, muss nicht nochmal hergestellt werden und schont die Ressourcen der Erde.
Mieten statt Kaufen
Bestimmte Technikprodukte (von Smartphones, Computer, über Audiogeräte bis hin zu Kameras oder VR-Brillen) kannst du bei OTTO auch mieten. Nach Ablauf der von dir gewählten Nutzungsdauer werden die Artikel wiederaufbereitet und weitervermietet – auf diese Weise wird der Lebenszyklus der Produkte verlängert. Hier geht’s zu unserem Mieten statt Kaufen-Shop.
Mieten statt Kaufen