Vier skandinavisch inspirierte DIYs für Weihnachten

© Sarah | look-what-i-made.com

Die Vorweihnachtszeit ist ab Mitte November am schönsten: Dann, wenn es schon sozial akzeptiert ist, Weihnachtsdeko zu basteln, aber der Geschenkestress noch nicht begonnen hat. Mit der richtigen Musik im Ohr, ein paar Kerzen als Stimmungsmacher – und schon kommt man in einen kreativen Flow. Der Alltag wird vergessen, denn es ist noch reichlich Zeit, um das Zuhause auf Weihnachten vorzubereiten.

 

Opulent war aber gestern! Moderne Weihnachtsdekoration ist auch in diesem Jahr simpel und minimalistisch. Genau für diesen Stil findest du hier vier Weihnachts-DIYs zum Nachmachen – vom kühlen Norden inspiriert und mit nachhaltigen Materialien.

Das gute Gewissen wird bei dieser skandinavischen Weihnachtsdekoration und DIY-Geschenkpapier quasi mitgebastelt. 😉


 

1. 3D Papier-Weihnachtsbäume

Als minimalistischen Schmuck fürs Fenster oder zur Verschönerung einer Ecke in der Wohnung bastle doch diese 3D Papier-Tannenbäume. Dazu kannst du hier eine Vorlage herunterladen.

 

 

2. Weihnachtlicher Kranz mit Kerze

Wenn wir gerade vom Fenster sprachen: auch dieser Weihnachtskranz passt dahin, aber auch an die Eingangstür. Achte nur darauf, dass die Kerze nicht zu nah an brennbarem Material ist.

3. Christbaum-Anhänger

Es mag noch recht früh sein, um an den Christbaum zu denken. Ich pflege aber immer die Tradition, dass jedes Jahr etwas neuer (handgemachter) Schmuck zu meinem geschmückten Tannenbaum hinzukommt. Mit dieser Variante aus lufttrocknender Modelliermasse und Tujenzweigen habe ich auch eine schöne nachhaltige Variante!

4. Minimalistisches Geschenkpapier

Geschenkpapier selber machen? Ja, das geht! Und sieht auch noch hübsch aus! Mit etwas Packpapier, den restlichen Tujenzweigen vom Christbaumschmuck und weißer Acrylfarbe ist im Nu eine moderne Variante gebastelt. Probier’s aus!

Im folgenden Video zeige ich dir nun, wie du diese vier Elemente ganz einfach selber herstellen kannst!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Sarah von look what I made

Auf dem Blog LOOK WHAT I MADE ... dreht sich alles rund um DIY, Rezepte und Lifestyle. Schon seit 2012 veröffentlicht Sarah Halbeisen regelmäßig Bastelanleitungen, Rezepte zum Nachkochen und Berichte über ihre Reisen. Seit sie klein war, hat sie gerne gebastelt und teilt nun ihre Leidenschaft mit ihren Lesern. Dabei verbindet sie gerne ungewöhnliche Materialien, gibt alten Techniken einen modernen Twist und achtet auch einfache Anleitungen, die jede/r nachmachen kann.

Alle Beiträge von Sarah ansehen.