Frisch aus dem Waffeleisen: Drei unwiderstehliche Rezeptideen!

© StockSnap | Pixabay.com

Winterzeit ist Waffelzeit. Ein Waffeleisen holt den Genuss in die eigenen vier Wände: Im Handumdrehen entstehen schnelle und vielseitige Kreationen, egal ob Frühstück, Brunch oder einfach zwischendurch.

# Fluffige Eierlikör-Waffeln

Ein Klassiker aus gutem Grund: Diese flaumigen Waffeln schmecken nach mehr, denn das zarte Eierlikör-Aroma macht sie zu einer ganz besonderen Versuchung.

Tipp: Ein Waffeleisen mit zwei Platten bringt die begehrten Leckerbissen doppelt so schnell auf dem Tisch.

 

Ihr braucht (für 4 Personen)

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier
  • 150 ml Eierlikör
  • 375 g Mehl
  • 1 Msp. Natron
  • 250 ml Buttermilch

 

1.) Butter und den Zucker schaumig schlagen.

2.) Eier, Eierlikör und Buttermilch nacheinander unterrühren.

3.) Das Mehl mit dem Natron mischen, mit einem Schneebesen unterheben.

4.) Waffeleisen erhitzen, Waffeln ausbacken und mit frischen Früchten anrichten.

 

# Dekadente Kaffee-Waffeln mit Zartbitter-Dip

Egal ob Mädelsabend oder romantisches Date: Die elegante Kombination aus edler Zartbitterschokolade und aromatischem Espresso glänzt bei jedem Auftritt.

Tipp: Waffeln am Stiel lassen sich besonders gut dippen!

 

Ihr braucht (für 4 Personen):

  • 2 Eier
  • 125 g weiche Butter
  • 60 g brauner Zucker
  • 200 ml Milch
  • 2 starke Espressi (ca. 50 ml)
  • Mark einer Vanilleschote
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

 

1.) Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln hinzugeben.

2.) Mehl mit Backpulver mischen und schrittweise der Ei-Butter-Zucker-Masse unterziehen.

3.) Milch, Kaffee und Vanillemark mischen und langsam unterrühren.

4.) Waffeleisen erhitzen, Waffeln ausbacken und mit Dip servieren.

 

Für den Zartbitter-Dip:

  • 100 ml Schlagobers
  • 50 g Zucker
  • 1 Schuss Cointreau (optional)
  • 100 g Zartbitterschokolade (70 %)

 

1.) Schlagobers, Zucker und ggf. Cointreau zusammen auf niedriger Flamme erhitzen (nicht kochen!), bis sich der Zucker auflöst.

2.) Schokolade in kleine Stücke brechen, dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Wichtig: Die Sauce darf nicht kochen!

Tipp: Am besten noch leicht warm servieren.

 

# Wärmende Süßkartoffel-Waffeln

Dieses Rezept stammt aus dem amerikanischen Süden und bringt ordentlich Wärme in den Körper. Genau richtig also, wenn’s draußen regnet und stürmt.

Tipp: Am besten eignet sich dafür ein Waffeleisen mit tiefen Rillen. Damit wird die Waffel  außen schön knusprig und bleibt innen flaumig.

 

Ihr braucht (für 4 Personen) :

  • 1 EL Speiseöl
  • 350 g Süßkartoffelpüree (Anleitung unten)
  • 250 ml Buttermilch (Oder 250 ml Milch plus ein EL Zitronensaft)
  • 2 Eier
  • 4 EL geschmolzene Butter
  • 90 g brauner Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • ½ EL Salz
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss (optional)
  • ¼ TL gemahlener Ingwer (optional)

 

So geht’s

1.) Für das Süßkartoffelpüree die Knollen waschen, rundum mit einer Gabel einstechen und mit etwas Speiseöl bestreichen. In ein Stück angefeuchtete Küchenrolle wickeln und auf einem Teller in der Mikrowelle 3 Minuten auf höchster Stufe garen (ist sie noch nicht ganz durch, eine Minute anhängen.) Die Knolle gut auskühlen lassen, längs halbieren, das Innere herauskratzen und in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.

2.) Buttermilch, Eier und Butter dem Süßkartoffelpüree hinzugeben und alles gut verquirlen.

3.) Die trockenen Zutaten mischen, dann schrittweise unter die Süßkartoffelmasse ziehen.

4.) Waffeleisen erhitzen und und Waffeln ausbacken. Klassisch mit Ahornsirup oder auch mit Apfelmus genießen.

 

Redaktions-Team von OTTOinSITE

OTTOinSITE ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs, eine Online-Plattform, die sich um deine tägliche Dosis Inspiration kümmert. Gemeinsam mit dir entdecken wir, diskutieren, hinterfragen und bestaunen. Unser Redaktionsnetzwerk umfasst Kreativköpfe verschiedenster Couleur: Journalisten, Influencer, Designer und Experten versorgen dich mit Insights, Livehacks und Trends rund um Fashion, Beauty, Living, Food, Travel und Adventure. Du willst deinen Ideenreichtum mit uns teilen? Wir freuen uns über deinen Input!

Alle Beiträge von Redaktions-Team ansehen.