So kommst du cool durch den Sommer!

Sommer heißt Sonnenschein, Eiskaffee und – Hitze! Wenn schon allein der Aufenthalt in den eigenen vier Wänden für Schweißausbrüche sorgt, ist es vermutlich an der Zeit, nach einem geeigneten Klimagerät zu suchen. 

Doch wenn der Ventilator nicht mehr ausreicht, braucht es mehr Leistung, um der Hitze entgegenzuwirken: Gerade Menschen, die tagsüber viel Zeit daheim verbringen, freuen sich über ein leistungsstarkes Klimagerät – aber auch nachts können Klimaanlage und Co. für einen entspannten Schlaf ganz ohne Schweißausbrüche sorgen. Welche Modelle es gibt und wann sich ein mobiles Klimagerät lohnt, erfährst du hier!

Darauf kommt es beim Kauf von Klimageräten an

An erster Stelle steht natürlich die Leistung! Suchst du nur ein Gerät, mit dem du im Sommer frischen Wind ins Schlafzimmer bringen kannst, oder möchtest du deine überhitzte Dachgeschosswohnung herunterkühlen? Wie viel Power ein Klimagerät hat, schlägt sich allerdings auch oft im Preis nieder. Zusätzlich zum Kaufpreis gesellt sich außerdem noch die Montage: Festinstallierte Geräte werden durch geschulte Techniker angebracht, es wird falls notwendig sogar ein Loch für die Abluft in die Hauswand gebohrt. Das muss der Vermieter natürlich erlauben. Darüber solltest du dir vor der Anschaffung im Klaren sein. Auch der Ort der Installation ist wichtig: Benötigst du das Klimagerät beispielsweise im Schlafzimmer oder im Büro, sollte es besonders leise sein. Auch die Stromkosten sind ein nicht zu unterschätzender Faktor, schließlich läuft das Gerät oft stundenlang. Eine gute Energieeffizienzklasse ist hier ein echtes Muss.

 

Auch weitere Features wie die Be- oder Entfeuchtung der ausströmenden Luft sind bei deiner Kaufentscheidung relevant. So kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit beispielsweise in Schimmelbildung resultieren, während eine zu geringe Luftfeuchtigkeit für Reizungen der Atemwege, gerade bei Allergikern und Asthmatikern, führt. Die perfekte Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 50 und 60 %. Praktische Luftentfeuchter oder Luftbefeuchter findest du bei uns natürlich auch!

Besonders praktisch: Das mobile Klimagerät

Möchtest du dein Klimagerät ganz mobil mit in ein anderes Zimmer nehmen, geht das meist nur mit kleineren, leichteren Modellen, die sich beispielsweise tragen oder rollen lassen. Hier wird die warme Zimmerluft nach draußen geleitet, beispielsweise durch einen Schlauch im offenen Fenster. Der Vorteil ist natürlich: Du bist flexibel und kannst so mehrere Räume angenehm temperieren. Allerdings sind diese kleinen Geräte kaum für den Dauereinsatz geeignet, da sie deutlich mehr Strom als die festverbauten Modelle verbrauchen und meist auch etwas lauter sind.

Redaktions-Team von OTTOinSITE

OTTOinSITE ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs, eine Online-Plattform, die sich um deine tägliche Dosis Inspiration kümmert. Gemeinsam mit dir entdecken wir, diskutieren, hinterfragen und bestaunen. Unser Redaktionsnetzwerk umfasst Kreativköpfe verschiedenster Couleur: Journalisten, Influencer, Designer und Experten versorgen dich mit Insights, Livehacks und Trends rund um Fashion, Beauty, Living, Food, Travel und Adventure. Du willst deinen Ideenreichtum mit uns teilen? Wir freuen uns über deinen Input!

Alle Beiträge von Redaktions-Team ansehen.