Strumpfhosen-Trend: Holt die Beinkleider raus!

© Yvonne / no-envy.com

Herbst und Winter sind für mich in punkto Mode oft gar nicht so einfach zu ertragen. Kurze Kleider und Hosen werden nur mehr selten aus dem Kasten geholt, weil gäääähhhhn, ohne langweilige Strumpfhose geht jetzt nichts mehr. Diese Saison ändert sich aber einiges, denn sie sind zurück: Die bunten, die verspielten, die gemusterten, die gepunkteten Beinkleider, die man jahrelang maximal komisch von der Seite beäugt hat. Mein Credo: Wenn das so ist, dann zeigen wir im Winter einfach mal Bein, Ladies. Denn man darf ruhig auch mal sehen, wofür wir uns das ganze Jahr über im Fitnessstudio abmühen.

Die Strumpfhosen-Trends der Saison

  • Die Gepunktete

Nun, schwer zu erraten, welche mein Favorit ist. Süße Polka Dots auf einer ansonsten simplen, schwarzen Strumpfhose sind ein netter Eyecatcher und passen praktisch immer. Dazu kombiniere ich gerne einen Mustermix und spiele mit verschiedenen Farbtönen.

  • Ton in Ton

Ihr wollt Farbe bekennen, dann tragt zum roten Schuh auch eine rote Strumpfhose. Auf den Laufstegen sind diese All-over-Looks derzeit besonders angesagt. Die Farbpalette reicht dabei von Lila über Ocker bis hin zu Waldmeister- & Olivgrün.

  • Muster, Muster, Muster

Egal, ob Blümchen, grafischer Print, Animal Print, Streifen oder Glitzer. Jetzt darf man auch bei der Strumpfhose mal zu außerordentlich Auffallendem greifen. Damit wird jedes ansonsten langweilige Outfit modisch und interessant.

  • Logoprints

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich die Logo-Mania der letzten zwei Jahre auch auf Strumpfhosen überträgt. Ja, Strumpfhosen dürfen 2019 & 2020 gebrandet sein und mehr über den Hersteller verraten.

  • Bordeauxrot

Natürlich ist Schwarz immer der Klassiker in Sachen Beinkleid und auch dementsprechend leicht kombinierbar. Einzige Konkurrenz: Weinrote Strümpfe, die es unifarben, glänzend oder ebenso gemustert gibt. Könnte man natürlich auch Ton-in-Ton andenken und Outfit sowie Schuhwahl anpassen.

Habt viel Freude beim Finden eures Lieblingsmodells! Ein Tipp zum Schluss: Achtet auf Qualität und verwendet beim Waschen unbedingt einen kleinen Wäschebeutel, um lange etwas von der Investition zu haben. 

Mein Outfit

Ich habe mich bei meinem Look für mein allerliebstes Strumphosen-Design entschieden: Die Polka-Dot-Variante. Meine Wahl ist dabei ganz bewusst auf Qualität gefallen – ich ärgere mich zu sehr, wenn ich Geld für etwas ausgebe, das nach einem Mal tragen kaputt ist. Der Mantel mit Karomuster bietet einen schönen Kontrast zum verspielten Beinkleid und ist maskulin lässig. Darunter trage ich ein Shirt in gebrochenem Weiß von OXXO und eine kurze Hose in Lederoptik. Insgesamt ein schöner Look für einen Wochenendbummel in der Stadt. Die chunky Heels sind übrigens auch wahnsinnig bequem zu tragen.

Yvonne B. von No Envy

NO ENVY by yvonne ist ein Blogazine für Ästheten des Alltags, Träumer und Erschaffer. Wer sich gerne bei einer Tasse Kaffee über die schönsten Neuigkeiten des Lebens informiert, ist hier genau richtig: Tragbare Streetstyles, Beauty Insights, Destinationen in und um Graz sowie die Heroes des täglichen Lebens vermischen sich mit einer Prise französischer Leichtigkeit.

About YVONNE

Bloggerin. Medienwissenschaftlerin. Lebenshungrige Entdeckerin. Iced-Latte-Aficionado. Beautyjunkie. Modemutige. Verpackungsopfer. Vielläuferin. Ruhesuchende. Literaturliebhaberin. Sprachbegeisterte Romanistin.

Instagram @thisisnoenvy

Alle Beiträge von Yvonne B. ansehen.