Schön mit dem Mond: Beauty Frühjahrsputz Teil 3

(Bild: Sharon McCutcheon/Unsplash)

2020 ist das Jahr des Mondes. Und seit Menschen in den Himmel schauen, haben sie festgestellt, dass die Mondphasen in Verbindung zu den Zyklen und Abläufen unseres Körpers stehen. Mit den heutigen Beauty-Tipps könnt ihr die Kraft des Mondes für eure Schönheit nutzen.

In der Astrologie steht jedes Kalenderjahr unter der Patronanz eines Himmelskörpers. War es 2019 noch der Merkur – ein Planet, der für Wendigkeit und beruflichen Erfolg steht – so kehrt im Mondjahr 2020 viel Harmonie in unser Leben ein.

Der Mond steht für das Weibliche: für das Mütterliche, aber auch die Gefühlswelt allgemein. Er fördert Empathie, Mitgefühl und Geborgenheit. Familie, Freunde und Zuhause stehen insbesondere im Fokus. Ganz übergreifend lässt sich sagen: Das Jahr des Mondes ist ein Jahr der Liebe. Und mit viel Liebe dürfen wir uns heuer auch unserer Schönheit widmen.

Haare schneiden bei zunehmendem Mond

(Bild: Jessica Dabrowski/Unsplash)

Friseurbesuch geplant? Dann leg deinen nächsten Termin doch in den Zeitraum des zunehmenden Mondes – Haare sollen dann nämlich umso schneller wachsen. Besonders stark ist der Effekt angeblich kurz vor Vollmond bzw. unmittelbar nach Neumond. Direkt zum Zeitpunkt des Vollmondes soll der Körper besonders gut auf alles ansprechen, was ihn nährt: der ideale Zeitpunkt also, um deinem Haar eine Pflegepackung zu gönnen, z. B. selbstgemachte Naturkosmetik für die Haare.

Tipp: Möchtest du, dass deine Haare langsamer, dafür dichter und kräftiger wachsen, wird der Schnitt bei abnehmendem Mond empfohlen.

Haut reinigen bei abnehmendem Mond - Haut pflegen bei Vollmond

Was für das Haar gilt, gilt auch für die Haut. Bei zunehmendem und vor allem bei Vollmond profitieren sämtliche Zellen von der Pflege, die ihnen zuteil wird. Die Zeichen stehen also gut für Ganzkörper-Pflege, Tonerde-Packungen oder wohltuende Gesichtsmasken. Auch eine verwöhnende Heilschlamm-Behandlung kann jetzt Wunder wirken.

Das Gegenteil ist der Fall, wenn die Haut loslassen soll. Die Phase des abnehmendem Mondes ist ideal für jede Form der Reinigung: wie Peelings (z. B. ein selbstgemachtes Kaffee-Peeling) oder Behandlungen gegen Pickel, Mitesser und andere Hautunreinheiten. Das gilt übrigens nicht nur für das Gesicht – kurz vor Neumond freut sich der ganze Körper über einen intensiven Scrub, etwa mit einem Massagehandschuh.

Gesundheitlich regiert die Seele das Mondjahr 2020. Erholung, Wohlbefinden und Entspannung dürfen jetzt also ganz groß geschrieben werden.

Nagelpflege bei abnehmendem Mond

(Bild: Kris Atomic/Unsplash)

Auch für unsere Hände und Nägel gilt: Was weg soll, verabschieden wir am besten, wenn der Mond wieder schmaler wird. Jetzt können überschüssige Haut, Horn und Schwielen besonders gut entfernt werden. Warum also nicht mal eine Maniküre oder Pediküre in die zwei Wochen vor Neumond legen? Nägel und Nagelhaut sollen dadurch umso gesünder und widerstandsfähiger werden.

Entgiften und Entschlacken kurz vor Neumond

Ihr habt es geahnt – die Zeit zum Loslassen ist auch perfekt, um den Körper zu entgiften oder sich von überschüssigen Kilos zu trennen. In der Woche vor Neumond bietet sich also eine Fastenkur an: z. B. Saftfasten oder Intervall-Fasten. Beides entlastet den Verdauungstrakt, stärkt das Immunsystem und erzeugt eine generelle Leichtigkeit.

Für den inneren Frühjahrsputz lautet das Stichwort Detox. Entgiften ist zu einem kleinen Trend geworden: Nichtsdestotrotz ist es ein sehr sinnvolles und positives Vorhaben für den Frühling. Und dabei ist es ganz egal, ob Abnehmen im Vordergrund steht – die Entgiftungskur ist eine Wohltat für unsere Zellen und förderlich für die Gesundheit von Körper und Seele. Ideal also im Mondjahr der Liebe 😍

(Bild: Vince Lee/Unsplash)
(Bild: Raul Varzar/Unsplash)

Neuer Mond, neuer Beginn!

Jeder neue Zyklus im Mondjahr 2020 ist natürlich wie gemacht für einen Neustart. Ob du dir einen Wohlfühl-Tag im Spa gönnst, zum ersten Mal dieses Jahr wieder draußen joggen gehst oder dir einen gemütlichen Abend zuhause machst, in dem du deine Wünsche und Ziele visualisierst:

Nutze die Kraft des Mondes, um dich selbst zu erneuern oder ein Projekt zu beginnen, das dir schon lange am Herzen liegt. 

Am schönsten und wirkungsvollsten ist diese Art der Neuausrichtung, wenn du dich mit dem Mond verbindest – zum Beispiel, indem du abends unter freiem Himmel spazierst oder ein paar Stunden in die Natur gehst. Wir wünschen dir ein sinnliches und regenerierendes Schönheitsjahr des Mondes!

Redaktions-Team von OTTOinSITE

OTTOinSITE ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs, eine Online-Plattform, die sich um deine tägliche Dosis Inspiration kümmert. Gemeinsam mit dir entdecken wir, diskutieren, hinterfragen und bestaunen. Unser Redaktionsnetzwerk umfasst Kreativköpfe verschiedenster Couleur: Journalisten, Influencer, Designer und Experten versorgen dich mit Insights, Livehacks und Trends rund um Fashion, Beauty, Living, Food, Travel und Adventure. Du willst deinen Ideenreichtum mit uns teilen? Wir freuen uns über deinen Input!

Alle Beiträge von Redaktions-Team ansehen.