Ein perfekter Tag am Strand: Das solltest du einpacken

© C’est Levi

Die ersten heißen Tage haben wir schon hinter, den Sommer aber zum Glück noch vor uns! Ob du noch vom Strandurlaub träumst, bereits mitten im Reisefieber steckst oder statt Strand lieber Freibad oder See einen Besuch abstattest – jetzt ist es Zeit, sich vorzubereiten. Wir haben fünf Lifestyle-Bloggerinnen gefragt, was für den perfekten Strandtag auf keinen Fall fehlen darf.

# Beachdress

Ein schönes, leichtes Beachdress braucht jede Frau für einen gelungenen Sommer – gerade, wenn du so gerne verreist wie ich. Was einen Strandlook für mich perfekt macht: Bunte Farben oder wilde Muster, am liebsten im Ethnostil oder mit Aztekenprint. Darum gefällt mir auch dieses Lieblingsstück von unserer letzten Mexikoreise so wahnsinnig gut. Besonders die Fransen geben dem Beachdress eine entspannte Wohlfühl-Strandnote. Auf jeden Fall solltest du darauf achten, einen schön leichten Stoff zu wählen, der ganz leicht umspielt. Ansonsten kann es am Strand doch schnell sehr warm werden. Das Schönste am Beachdress ist – im Vergleich zu den doch eher schlichten Teilen, die ich im Alltag und im Büro trage –, dass für den Strandlook bei der Kombination keine Grenzen gesetzt sind. Super funktionieren solche Kleider z.B. über farbenfrohen Bikinis, mit Flip-Flops, Sandalen oder Espadrilles sowie mit Schmuck, der auch gerne mal wild und ausgefallen sein darf. Mehr Urlaubs- und Sommergefühl geht eigentlich gar nicht.

Hier geht es zu meinem Beachdress-Beitrag.

Madeleine von Maracujablüte

Hi, ich bin Madeleine, 27 Jahre alt und aus dem schönen Rhein-Main-Gebiet. Auf Maracujabluete.com schreibe ich nun bereits seit 2014 über meine große Leidenschaft für Mode, Reisen und die schönen Dinge des Lebens. Ich nehme meine Leser am liebsten mit an besondere Orte in Deutschland sowie auf der ganzen Welt und teile meine Outfit-Ideen mit ihnen. Am Bloggen liebe ich den Austausch und die Inspiration, die man immer wieder aufs Neue findet.

# Korbtasche

Es gibt sie, die Liebe auf den ersten Blick. Bei meiner Korbtasche war es jedoch eher Liebe auf den dritten Blick. Denn zu Anfang habe ich dem Trend kaum Beachtung geschenkt und war allgemein nicht so recht von der Idee überzeugt. Ein Korb als Modeaccessoire? Doch die ersten Inspirationen auf Instagram & Co. ließen nicht lange auf sich warten und ich war begeistert. Das Design ist auf den ersten Blick vielleicht schlicht und bodenständig, aber gut kombiniert wird die Korbtasche zum absoluten Hingucker. Mir persönlich gefällt besonders die runde Variante, weil sie jeden Look unaufdringlich unterstreicht und die perfekte Größe für unterwegs hat. Vor allem für den Strand oder den See ist eine Korbtasche ein absolutes Must-have, weil man durch die Flechtoptik sofort an Sommer, Sonne und Meer erinnert wird. Die Taschen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Also ist sicher für jeden etwas dabei.

Mehr Stories und Inspiration findest du auf meinem Blog – schau doch mal vorbei!

Kat von Seven&Stories

Mein Name ist Kat und seit Februar 2016 blogge ich auf meinem Story- und Lifestyle-Blog Seven&Stories. Ich schreibe immer mit viel Leidenschaft und Herzblut, erzähle meine Geschichten und gebe meinen Lesern Tipps und Inspiration mit auf den Weg. Vor allem die Themen Reisen, Lifestyle und Fotografie sind auf meinem Blog zu Hause. Besonders mein Schreibstil macht meinen Blog einzigartig.

# Palazzohose

Warme Tage verbringe ich am liebsten am Strand. Wo lässt sich sonst so schön die Sonne genießen. Dabei tanke ich nicht nur Sonne, sondern auch Energie. Damit der Tag am Strand aber auch perfekt wird, gibt es einiges einzuplanen – etwa, was ich mitnehmen und was ich anziehen möchte! Ein luftiges Outfit ist ein absolutes Muss. Wenn du wie ich nicht allzu gerne Röcke und Kleider trägst, dann sind Palazzohosen einfach perfekt. Sie sind angenehm zu tragen, sitzen locker und sind schön luftig. Dazu passt ein einfaches Top und vielleicht eine leichte Weste oder ein dünnes Cape, falls du bis in die kühleren Abendstunden bleiben möchtest. Die Palazzohosen gibt es in allen möglichen Farben. Ich mag sowohl die klassische Variante in dezentem Schwarz oder Weiß als auch die farbenfrohe Version, die so schön frühlingshaft und sommerlich aussieht.

Hier geht es zu meinem Beitrag.

Tina von tinainthemiddle

Mein Name ist Tina, ich bin 36 Jahre alt und lebe in Wien und Niederösterreich. Seit 2014 führe ich meinen Lifestyle-Blog www.tinainthemiddle.com. Hier habe ich die Möglichkeit, meine große Leidenschaft, das Schreiben, mit meinen anderen Interessen zu verknüpfen und damit meinen Leserinnen einen Mehrwert oder Inspiration zu bieten. Ich veröffentliche ca. fünf Beiträge pro Woche über Fashion & Beauty, Business/Selbstständigkeit, Bücher, allgemeine Lifestyle-Themen und gutes Essen.

# Großer Strohhut

Seit unserem Karibikurlaub ist genau ein Accessoire aus meinem Beach-Equipment schlichtweg nicht mehr wegzudenken: ein Strohhut. Groß darf er sein, auffällig und gern ein bisschen geheimnisvoll. Ein Sonnenhut sorgt neben der Sonnencreme nicht nur für ausreichend Schutz im Gesicht, sondern verwandelt jedes noch so minimalistische Beach-Outfit in einen absoluten Hingucker. Und weißt du was? Auch Sonnenflecken, ölige Haut oder ungeschminkte Gesichter verbirgt der Strohhut und entpuppt sich so zum Must-have am Strand.
Am liebsten mag ich die weiße, großkrempige Version als Schlapphut, gerne auch mit gestickter Message. Aber auch ein schöner Panamahut oder Borsalino passt je nach Urlaubsdestination super zum Strand und dem rauschenden Meer. Aktuell sehr beliebt ist der Bolero-Hut und darf gern in Naturtönen und mit einem schwarzen Band zu einem Beach-Look kombiniert werden.

Mehr Looks kannst du übrigens auf meinem Blog entdecken!

Ally von Puppenzirkus

Ich bin Ally, 26 Jahre alt und blogge seit 2014 auf Puppenzirkus.com über Mode, Interior & Travel. Mein Stil ist feminin, skandinavisch und ein bisschen edgy – sowohl in meinem Kleiderschrank als auch unserem Zuhause. Dazu gibt’s sowohl einige Insider-Tipps für Berlin als auch internationalen Travel-Content. Ich habe ein Herz für schöne Dinge und mache nichts lieber, als das mit meiner Community zu teilen und gemeinsam ein glückliches, inspirierendes Leben zu führen. Schaut doch gerne mal vorbei!

# Rundes Strandtuch

Bikini, Strohhut und Sonnenbrille dabei? Dann fehlt nur noch eine Sache, um den Tag am Strand perfekt zu machen – die runde Stranddecke! Und da wir Mädels auch hier nicht auf die schönen Dinge verzichten können und wollen, darf ein ausgefallenes Design auf keinen Fall fehlen. Besonders angesagt sind aktuell Stranddecken in einer runden Form mit Tragegriffen. Ich persönlich liebe es, die Decken passend zu meinem Urlaubsort auszuwählen. Und auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob im Boho-Style mit Fransen, im Ethno-Stil mit Mandala-Muster oder im Pop-Art-Look mit knalligem Wassermelonen-Print, eine schönere Sitzmöglichkeit ist am Strand garantiert nicht zu finden. Umso mehr Freude hat man, wenn man seine originelle Stranddecke zwischen all den anderen am Strand erblickt, sobald man vom Baden wieder zurückkommt.

Auf meinem Blog findest du noch mehr meiner Fashion-Favoriten und vieles mehr.

Katja von C’est Levi

In meinem Fashion- und Travel-Blog C’est Levi möchte ich euch mit meinen Outfits und Reisen inspirieren sowie nützliche Tipps mit auf den Weg geben. Meine Erfahrungen im Modebereich bringe ich aus jahrelanger Arbeit mit großen Modemarken aus meiner Agenturzeit mit – und zusätzlich mit einem guten Gespür für Mode und Ästhetik.

Schon alles für einen perfekten Strandtag beisammen? Falls nicht: In unserem Online Shop findest du alles, was du brauchst – vom Trend-Bikini bis zum Strandtuch.

 

LASCANA Strandkleid mit verstellbarem Ausschnitt

Das perfekte Beachdress? Muss auf jeden Fall leicht, farbenfroh und sommerlich gemustert sein! So wie dieses blaue Strandkleid von Lascana in weich fließender Viskose.

 

Codello Umhängetasche mit Bommeln

Taschen aus Stroh bzw. Bast sind in diesem Jahr unser Lieblingsaccessoire – nicht nur für den Strand! Wähle für die Extraportion Sommerfeeling ein Modell mit bunten Details wie zum Beispiel Bommeln …

 

fabrizio Strandtasche

… oder Quasten und Stickereien. In dieser Strandtasche von fabrizio bekommst du garantiert alles unter, was du für einen entspannten Tag am Strand brauchst.

 

Strandtuch »Kivi«, Seahorse

Runde Strandtücher sind im Trend – und es gibt sie in allen erdenklichen Designs! In neutralen Farben oder knallbunt, wild gemustert, mit Fransen oder eher schlicht: Welches wandert in deine Strandtasche?

 

Arizona Palazzohose

Luftig, bequem und bunt – die Palazzohose ist der perfekte Strandbegleiter. Dies Modell gibt es in bordeauxrot und marineblau.

 

Codello Sommerlicher Strohhut

Bei der großen Auswahl an Strohhutmodellen können wir uns kaum entscheiden. Wie wäre es mit diesem schlichten, kreisrunden Modell von Codello?

 

Roxy Sonnenbrille »Coachella«

Darf an einem sonnigen Tag am Strand auf keinen Fall fehlen: eine trendige Sonnenbrille! Retro-Modelle sind in diesem Jahr besonders angesagt – mit breiten, auffälligen Fassungen oder auch klassisch-rund im Hippie-Stil wie bei dieser Brille von Roxy.

Du suchst noch mehr Ideen für dein sommerliches Outfit? Kein Problem, hier findest du mit Sicherheit das Passende für dich und deine Liebsten…

...und jetzt: ab ans Meer, an den See oder ins Freibad! Wir wünschen dir viel Spaß!

Redaktions-Team von OTTOinSITE

OTTOinSITE ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs, eine Online-Plattform, die sich um deine tägliche Dosis Inspiration kümmert. Gemeinsam mit dir entdecken wir, diskutieren, hinterfragen und bestaunen. Unser Redaktionsnetzwerk umfasst Kreativköpfe verschiedenster Couleur: Journalisten, Influencer, Designer und Experten versorgen dich mit Insights, Livehacks und Trends rund um Fashion, Beauty, Living, Food, Travel und Adventure. Du willst deinen Ideenreichtum mit uns teilen? Wir freuen uns über deinen Input!