Batik ist zurück! Die schönsten Tie-Dye-Looks

Retro Love: Neben Präriekleidern und Culottes mit Blumenmuster ist mit Batik ein weiterer Trend der 70er-Jahre in die Mode zurückgekehrt. Denken viele von uns dabei noch an bauchfreie Tops in der Grundschulzeit, erobert sich das Batikmuster gerade einen Stockerlplatz als sommerliches Must-have zurück. Wir zeigen euch die schönsten Tie-Dye-Looks 2019!

Selbstgefärbte Shirts, die man aus Nostalgie irgendwie zehn Jahre später noch trägt? Weit gefehlt! Die neuen Batik-Prints sind zwar farbenfroh wie eh und je, aber sie sind auch richtig stilvoll und brechen bewusst – und gekonnt – aus der Einfärbigkeit aus. Ein Batik Trend 2019 ist das folkloristisch inspirierte Tie-Dye-Muster, das sich Inspiration aus der afrikanischen oder usbekischen Tracht holt. Die Farben sind warm und harmonieren miteinander, Muster sind vor allem zackig statt rund.

„Tie Dye“: Woher kommt der Batik-Trend?

Die englische Bezeichnung für Batik, Tie Dye, erklärt sich durch die Machart gebatikter Mode. Dabei werden in einem Stoff nämlich verschiedene Partien abgebunden, verknotet, klein gefaltet oder zerknittert und anschließend gefärbt. Die Abbindungen im Textil und daraus entstehende Fältchen und Stellen, die von der Farbe nicht erreicht werden, ergeben das charakteristische Batikmuster.

Die Färbetechnik selbst stammt aus Indonesien. In Europa wurde sie vor allem im Zuge der Hippie-Bewegung in den 1970er Jahren bekannt und populär.

Folklore oder Neonfarben? Ob für sie oder für ihn – Batik ist 2019 so vielseitig wie noch nie.

Batik-Muster richtig kombinieren

Bei einem Muster, das so selbstbewusst auftritt und sich fast schreiend mit einem „Hier bin ich!“ zu Wort meldet, ist natürlich Geschick beim Kombinieren gefragt. Grundsätzlich gilt: Allover-Batik ist erlaubt – sofern es sich um einen Einteiler handelt. Das gebatikte Maxikleid ist ein echter Sommertraum, genauso wie ein cooler Jumpsuit oder eine lange Tunika.

Worauf ihr verzichten solltet: den Mix verschiedener Batikmuster. Zum gemusterten Shirt oder zu einer Batik-Stoffhose passt am besten ein einfarbiger Partner – z. B. ein schwarzes Top zum Batikrock oder eine gebatikte Bluse zu Denim-Shorts.

Lust, erstmals zu Batik-Muster zu greifen? Dann sind Accessoires, wie Haarbänder, Armreifen oder auch ein Bikini-Oberteil eine gute Möglichkeit, den Trend auszuprobieren, ohne sich gleich „zu weit aus dem Fenster zu lehnen“. Wir wünschen euch einen kunterbunten Trendsommer!

Entdecke noch mehr Styles im OTTO Online Shop!

Redaktions-Team von OTTOinSITE

OTTOinSITE ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs, eine Online-Plattform, die sich um deine tägliche Dosis Inspiration kümmert. Gemeinsam mit dir entdecken wir, diskutieren, hinterfragen und bestaunen. Unser Redaktionsnetzwerk umfasst Kreativköpfe verschiedenster Couleur: Journalisten, Influencer, Designer und Experten versorgen dich mit Insights, Livehacks und Trends rund um Fashion, Beauty, Living, Food, Travel und Adventure. Du willst deinen Ideenreichtum mit uns teilen? Wir freuen uns über deinen Input!

Alle Beiträge von Redaktions-Team ansehen.