Warum ihr euch auf den Herbst freuen solltet

┬ę Angelika | hellopippa.com

Ich bin ja absolutes Herbst- / Winterkind und habe keine Probleme damit auch in der k├Ąlteren Jahreszeit Motivation und Energie zu finden. Ich kenne jedoch einige, die damit so ihre Probleme haben und dem Herbst rein gar nichts abgewinnen k├Ânnen. F├╝r all die Herbstmuffel oder aber auch Herbstfreunde, die neue Inspiration brauchen, hier jetzt einige Dinge, die ich am Herbst total sch├Ân finde und die mich jedes Jahr erneut total in Herbststimmung bringen.

1.) Filme-Marathons machen jetzt noch mehr Spa├č

Ja, Filmeabende machen einfach bewiesenerma├čen mehr Spa├č, wenn man sich dick in eine Decke einkuscheln kann, hei├če Schokolade trinkt und Kekse nascht. Meine liebsten Herbstfilme sind ├╝brigens die Harry Potter-Reihe, Bridget Jones und Liebe braucht keine Ferien.

 

2.) K├╝rbisfelder besuchen

K├╝rbisfelder sind sooo sch├Ân anzuschauen und es macht auch total Spa├č sich ÔÇ×seinenÔÇť K├╝rbis auszusuchen. Daraus k├Ânnt ihr dann nat├╝rlich auch die leckersten Gerichte zaubern: K├╝rbiskuchen, K├╝rbissuppe, Spaghettik├╝rbis oder K├╝rbismuffins. Mhhhh.

 

3.) Halloween feiern

Ich bin eigentlich erst richtiger Halloween-Fan, seit ich in Amerika miterlebt habe, in welchem Ausma├č das dort gefeiert wird. Alle H├Ąuser werden dekoriert, jeder Erwachsene geht mit dem eigenen Kind um S├╝├čigkeiten fragen und ├╝berall wird man total herzlich empfangen. Die Verkleidungen sind gigantisch, die Deko auch. Seitdem mag ich Halloween eigentlich ganz gerne und freu mich schon total aufÔÇÖs K├╝rbis Schnitzen heuer.

4.) Kuschelpulli-Wetter

Gibt es ein bequemeres Kleidungsst├╝ck als so einen richtig kuschlig warmen oversized Strickpullover? Ich glaube nicht. Sp├Ątestens im Herbst werden alle Pullis ausgepackt und bekommen einen Sonderplatz im Kleiderschrank.

5.) Farbenspiel der Natur

Es gibt nichts Sch├Âneres als im Herbst durch den Wald zu spazieren und zu beobachten wie sich die B├Ąume langsam verf├Ąrben, wie kein Baum eigentlich noch die selbe Farbe hat und sich eine Mischung aus rot, gelb, orange, gr├╝n einstellt. F├╝r mich gibtÔÇÖs kein sch├Âneres Bild.

6.) Zimt, Zimt, Zimt und Äpfel

Zimt ÔÇô DAS Herbstgew├╝rz schlechthin. Ich merkÔÇÖs auch wirklich bei mir selbst ÔÇô den Rest des Jahres bei w├Ąrmeren Temperaturen habe ich einfach nur sehr wenig Lust auf Zimt. Das kommt immer erst mit k├╝hlen Temperaturen, am liebsten in Kombination mit ├äpfeln oder N├╝ssen. Oder im alkoholfreien Punsch. Herrlich.

7.) Boots und Herbstmode

So sehr ich Sneaker liebe ÔÇô ich freu mich jedes Jahr aufÔÇÖs Neue, wenn ich die Stiefeletten wieder rausholen kann. ├ťberhaupt liebe ich die Herbstmode, im Herbst ziehen sich die Menschen einfach immer am stilvollsten an. Man kann n├Ąmlich endlich wieder etwas anziehen, ohne sich die Seele aus dem Leib zu schwitzen, ist aber noch nicht so dick eingepackt, dass man keinen K├Ârper mehr erkennt. Ich liebÔÇÖs.

8.) Kerzenschein und Lichterketten

Wie sch├Ân sind Kerzen und Lichterketten und der Geruch von erloschenen Streichh├Âlzern. Und es ist doch so, dass die meisten von uns nur im Herbst auch wirklich Kerzen anz├╝nden und sich so den Abend ein bisschen gem├╝tlicher machen. Lichterketten aufh├Ąngen geht meiner Meinung nach ├╝brigens auch ab Mitte September absolut klar. Je fr├╝her, desto besser, oder?!

9.) Einen Roadtrip machen!

… und dann dick eingekuschelt mit Kuschelpulli und Kuscheldecke den Sternenhimmel beobachten. Dazu am besten noch ein bisschen Kakao in der Thermoskanne mitnehmen. Hach…

10.) Maroni und Bratkartoffeln und M├Ąrkte

Wie solltÔÇÖs anders sein! Ich liebe Kunst- und Kulturm├Ąrkte und im Herbst gibtÔÇÖs da immer besonders sch├Âne. Fast immer dabei: Maroni und Bratkartoffeln. In meiner Heimatstadt gibt es einen kleinen Maronibrater, der die allerallerbesten Bratkartoffeln br├Ąt (ja, wirklich jetzt!) ÔÇô ich hab noch nie bessere gegessen und freu mich jedes Jahr erneut wie verr├╝ckt drauf.­čŹü

Und so wird┬┤s gleich noch gem├╝tlicher!

Angelika von hellopippa

Naturverbunden, das Herz am richt'gen Fleck, s├╝chtig nach s├╝├čen Naschereien, Yoga, und ihrer H├╝ndin Pippa" - so beschreibt sich die 23-j├Ąhrige Bloggerin Angelika Resch, die seit drei Jahren auf hellopippa.com bloggt, selbst. Auf ihrem Blog dreht sich alles um Dinge, die ihr am Herzen liegen und sie besch├Ąftigen!

Alle Beitr├Ąge von Angelika ansehen.