Dirndl-Berater
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schöne Trachtenmode für Damen: Dirndl, Lederhosen und Co.

Bald steht das nächste Volksfest an, zu dem du ein neues Trachten-Outfit tragen möchtest? Dann bist du hier goldrichtig. Im riesigen Sortiment an Trachtenmode für Damen erwarten dich Dirndl, Trachtenhosen und mehr.


Ob ein Volks- oder Stadtfest, eine Hochzeit mit Landhaus-Dresscode oder ein Besuch auf dem Jahrmarkt: Es gibt genügend Gelegenheiten, Trachtenmode für Damen anzuziehen. Daher ist es eine gute Idee, stets mit passender Kleidung ausgestattet zu sein. So kannst du dir jederzeit ein ansprechendes Trachten-Outfit zusammenstellen.

Was macht das Dirndl so besonders und in welchen Ausführungen bekomme ich es?

Das Dirndl ist die klare Nummer eins, wenn es um Trachtenmode für Damen geht. Kein Wunder: Das unheimlich feminine Kleid steht einfach jeder Frau und holt das Beste aus deiner Figur heraus – egal ob du groß oder klein, zierlich oder mollig bist, helle oder dunkle Haut hast.

Typisch für das Dirndl sind die wenige Zentimeter kürzere Schürze und der recht ausladende Rock, der oft auf Wadenhöhe endet. Du entdeckst jedoch auch spezielle Mini- und Maxi-Dirndl, die kürzer beziehungsweise länger gehalten sind. Zum Dirndl gehört eine passende Dirndlbluse, die meist in Weiß daherkommt. Dadurch harmoniert sie mit sämtlichen Kleiderfarben ausgezeichnet. Und das ist gut so, denn Dirndl sind in vielen verschiedenen Farbvariationen erhältlich. Zu den Klassikern zählen dabei Dirndl in Blau-, Rot-, Grün- und Rosatönen.

Wenn du ein Dirndl trägst, solltest du fit in der Schleifenkunde sein – schließlich verrät die Schleife einiges über deinen Beziehungsstatus. Bist du vergeben, binde sie aus deiner Sicht rechts; bist du solo, trägst du sie auf der linken Seite. Schleifen, die vorne in der Mitte gebunden sind, deuten darauf hin, dass die Trägerin Jungfrau ist oder ihren Beziehungsstatus nicht preisgeben möchte. Hinten sitzt die Dirndlschleife in der Regel bei Witwen, Kindern und Kellnerinnen.

Welche modischen Trachten-Alternativen gibt es zum Dirndl?

Du bist kein Dirndl-Fan oder möchtest einfach mal einen anderen Look ausprobieren? Dann sieh dir die große Auswahl an anderer Trachtenkleidung für Damen an und lasse dich zu unterschiedlichen Styles inspirieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einerTrachtenhosezu einem Trachtenshirt oder -pullover? Dazu kannst du dann bei Bedarf eine Trachtenjacke tragen, entweder in Form eines Blazers oder einer Strickjacke. Ein feminineres Outfit kreierst du mit einem hübschen Trachtenrock zu einer Trachtenbluse.

Möglich ist auch ein Look mit Trachtenkleid. Im Gegensatz zum Dirndl zeichnet sich dieses nicht durch einen bestimmten Schnitt aus. Vielmehr bekommst du Trachtenkleider in zahlreichen Passformen – vom A-Linienkleid bis zum Etuikleid, vom wadenlangen bis zum Minikleid.

Welche Accessoires komplettieren meine Trachtenmode für Damen?

Ist erst einmal die Entscheidung für die Trachtenkleidung gefallen, ist das schon die halbe Miete. Zu einem rundum gelungenen Look gehören jedoch noch die passenden Accessoires, allen voran die Schuhe. Zur Wahl stehen unter anderem flache Schuhe wie Ballerinas und hochhackige Modelle wie Pumps. An kühlen Tagen, bei windigen Böen oder Regenschauern greifst du auf festeres Schuhwerk wie Schnürschuhe, Stiefel oder Stiefeletten zurück. Viele Trachtenschuhe sind aus Veloursleder gefertigt, typische Merkmale sind Schleifendetails, dekorative Spangen oder Edelweiß-Applikationen.

Tipp: Stimme deine Trachtenschuhe am besten auf deine Trachtenmode für Damen ab, indem du mit den Schuhen einen Farbton deines Outfits aufgreifst.

Gleiches gilt für deine Tasche, die deinen Look ergänzt und Platz für Smartphone, Schlüssel und Co. bietet. Sehr gefragt sind kompakte Umhängetaschen aus Filz oder Leder, die mit Hirsch- oder Herzmotiven für einen stimmigen Hingucker sorgen. Weitere Accessoires, mit denen du deine Trachtenmode für Damen wahlweise aufwertest, sind Gürtel, Schals und Tücher, Hüte und Mützen sowie Schmuck. Zu Letzterem zählen unter anderem Broschen, Kropfbänder sowie Ketten und Armbänder mit Edelweiß-Anhänger.

Das Tüpfelchen auf dem I ist deine Frisur. Hier hast du je nach Haarlänge mehrere Möglichkeiten: Bei langen Haaren gilt die geflochtene Krone als sehr feminin und charmant. Für diese Frisur ziehst du einen Mittelscheitel, flichtst je einen Zopf an der Seite und legst die Zöpfe übereinander nach oben, wo du sie mit Haarspangen feststeckst.

Ebenfalls schön ist der Gretchenzopf. Hierfür ziehst du einen Seitenscheitel und flichtst dir einen schmalen Zopf wie eine Art Haarreifen am Oberkopf entlang. Den Rest der Haare knotest du im Nacken zu einem lockeren Dutt zusammen. Bei kürzeren Haaren sind ein bis zwei seitlich geflochtene dünne Zöpfe angesagt, alternativ kannst du dir mit einem Lockenstab Wellen in die mindestens schulterlangen Haare drehen. Ein Blumenkranz im Haar rundet deine Trachtenfrisur ab.

Was trage ich unter meiner Trachtenmode für Damen?

Teil deines Trachten-Outfits ist auch die passende Wäsche, allen voran der Dirndl-BH. Er unterstützt die figurformenden Eigenschaften des Dirndls und ist meist als Balconette-BH erhältlich, mit geradem, tiefem Ausschnitt und weit seitlich angesetzten Trägern. Viele Dirndl-BHs weisen einen Push-up-Effekt auf, etwa durch wattierte Cups oder integrierte Schaumstoffkissen. Das sorgt für mehr Fülle und ein sexy Dekolleté.

Ebenfalls im Sortiment vorhanden sind Unterröcke. Damit erzeugst du mehr Volumen unter deinem Rock und verleihst dem Kleid einen richtig adretten Schwung. Die Unterröcke sind in der Regel mit einem Spitzenabschluss am Saum versehen, der unter dem Dirndl oder Trachtenkleid zart hervorblitzt.

Vor allem im Winter sind warme Trachtenstrümpfe und -socken eine gute Wahl. Diese erhältst du unter anderem mit Ajourmuster, Spitzenbesatz oder Edelweiß-Applikation.

Zum Newsletter anmelden & 15€ Gutschein sichern!