Ernährung

0 232
Food Bowl Teaserbild

Hoch die Löffel! Jetzt kommt unser Essen wieder in Schüsseln. Keine Sorge: Es geht bei diesem Food Trend aber nicht darum, Kindheitserinnerungen zu wecken. Die Bowl Mahlzeiten sind vor allem bunt, gesund und unheimlich vielseitig. Unsere Lieblings-Kreationen und Rezepte lesen Sie hier!

Das neue Ernährungskonzept kommt portioniert, und zwar aus New York und Los Angeles. Hintergrund des smarten Food Trends: Gesunde Ernährung, die dennoch schnell und einfach zuzubereiten ist und sich dazu problemlos transportieren lässt – z.B. als Lunch ins Büro.

Büro Lunch

Lunch Time! Just im Land des Fast Food entwickelt sich ein neues, gesundes Ernährungskonzept für kurze Mittagspausen im Office: die Bowl.

Warum wir alle „bowlen“: Die Top 3 Vorzüge der Food Bowl

  • Einfach und schnell zubereitet, weil „All-in-one“
    Essen in der Schüssel gehört zu den am simpelsten zubereiteten Gerichten. Da ist nichts mit komplizierten Rezepten, bei denen Sie Zutat A genau am Siedepunkt mit Zutat B in zentimeterschmalen Streifen vermischen! In der Bowl kommt einfach alles „z’samm“. Und was zusammenpasst, entscheidet einzig Ihr Geschmack.
Food Bowl Top 3
  • Sparsam, weil Resteverwertung
    Sie haben noch ein paar Oliven vom Vortag, einen kleinen Klecks Soja-Aufstrich oder gerade eine Handvoll gekochter Hirse? Die Food Bowl ist eine ideale Lösung für Essensreste aller Art. Trauen Sie sich und mischen Sie pikant mit süß, nussig mit fleischig, Vorgekochtes mit Hartgewordenem. In der magischen Schüssel finden alle Zutaten zu einem neuen Leben.
  • Gesund, weil vielseitig
    Ernährungsbewusste Köche versuchen, essentielle Kalorien aus Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten geschickt zu kombinieren. Diese Mischung täglich neu zu erfinden kann ganz schön schwierig sein. Nicht so bei der Bowl-Improvisation! Sobald Sie die Nahrungsmittel Ihres Vertrauens „kennengelernt“ haben, kann das bunte Mixen losgehen.

Und warum wir die Bowl außerdem lieben? Weil sie so vielseitig ist! Eine Food Bowl fühlt sich ein bisschen an wie der Gang zum Buffet: Man muss sich nicht für eine Köstlichkeit entscheiden, sondern darf sich durchkosten.

Der amerikanische Rohkost Food Trend: Buddha Bowls

Ein Schüssel-Trend, der geschmackliche Experimente mit gesundem Lifestyle kombiniert: Die so genannten Buddha Bowls bestehen zum größten Teil aus Rohkost – und die kommt ganz schön bunt daher! Karottenstifte, Gurkenscheiben, Kichererbsen und gebratener Tofu landen da zum Beispiel in der Schüssel. Wer es lieber doch gekocht mag, kann natürlich auch zu Quinoa, Hirse und gedünsteten Champignons greifen. Und wenn’s nicht fleischlos sein soll, passen auch gebratene Hühnchenstücke wunderbar in die Bowl.

Buddha Bowl
Poke Bowl Nahaufnahme

Hawaiianisch inspiriert: Poke Bowl

Die Bowl für Fisch-Fans kommt aus Hawaii. Dort ist dieser „Trend“ auch schon Jahrhunderte alt: Der Einfachheit halber haben Fischer ihren (rohen) Fisch in kleine Würfel geschnitten und gemeinsam mit Reis und würzigen Saucen aus einer Schüssel gegessen. Wer die Poke Bowl heute nachmachen möchte, garniert sie aber üblicherweise noch mit frischem Gemüse – z.B. Rotkohl oder Babyspinat – sowie Nüssen und Samen.

Super Bowl: Wie die Superfoods in das Schüsselchen kamen

Superfoods sind längst in aller Munde. Kein Wunder also, dass diese auch bei den Bowls nicht fehlen dürfen! Chia-Samen, Acai oder Goji-Beeren landen in mindestens jedem 2. Bowl-Rezept.

Tipp: Wenn Sie es ein wenig regionaler angehen möchten – es müssen nicht immer die Exoten sein! Heimische Heidelbeeren enthalten nachweislich gleich viel Vitamin C und Antioxidantien wie Goji-Beeren. Und statt den lateinamerikanischen Chia-Samen können Sie Ihre Bowl durchaus auch um Leinsaat, Sesam und Walnüsse anreichern.

Food Bowl süß mit Superfruits

Unsere liebsten Food Bowl Rezepte

Wir haben 3 Bowl-Rezepte für jeden Geschmack gesammelt: Pikant mit Fleisch, Vegetarisch und die süße (Frühstücks-)Bowl!

  1. Ahi-Poke Bowl mit Lachs und Avocado von gaumen-schmaus.at
  2. Gemüse-Kichererbsen-Bowl mit Mango-Tofu und Sprossen von Veganblatt
  3. Acai-Smoothie-Bowl mit frischen Früchten und Cashews von CookingCatrin

Viel Spaß und Genuss beim Nachmachen!

Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder. Die ersten warmen Tage des Lenzes locken immer öfter zu Unternehmungen vor die Haustür. Was dabei zurückbleibt, ist der Appetit auf deftige, schwer im Magen liegende Mahlzeiten. Und warum auch? Denn schon gibt’s den ersten Spargel, auch Kohlrabi und Erdbeeren landen bald wieder auf den Tellern. Freuen Sie sich auf einen wahren Gaumenschmaus, frisch und ohne viel Aufwand selbstgemacht.

Der Winter ist vorbei und wir läuten dies mit einer abwechslungsreichen Auswahl an leichten, frühlingsfrischen Rezepten ein. Dabei ist vom Frühstück über Beilagen bis zum Nachtisch alles abgedeckt. Auch saisonale und regionale Zutaten kommen selbstverständlich nicht zu kurz.

Wer nun glaubt, für diese Gerichte bedarf es Einiges an Geduld und Zeit, der irrt: Um sich gesund und leicht zu ernähren, reichen zuweilen 30 Minuten in der Küche.

Wir haben mit elf Food-Bloggern gesprochen, herausgekommen ist eine stattliche Sammlung leckerer, frühlingsleichter Rezepte!



frühlingsleichte Rezepte-Karina

# Banana Bowl

Starten Sie aktiv, leistungsfähig und voller Energie in einen erfolgreichen Tag!

Alles, was unser Körper dafür braucht, ist ein gesundes und ausgewogenes Frühstück mit einer guten Kombination aus Kohlenhydraten, Fetten sowie Eiweiß und Ballaststoffen. In nur wenigen Minuten zaubern Sie eine ausgewogene Mahlzeit zum Start in den Tag. Die Zutaten werden püriert und mit klein geschnittenen Mangowürfeln vermischt. Zum Schluss wird das Ganze mit Kokos und Schokoraspeln bestreut. Die enthaltenen Haferflocken und Leinsamen liefern wertvolle Ballaststoffe. Bananen und Mango sorgen für die Süße und die Kokos- und Schokoflocken in Kombination mit dem Zimt peppen das Ganze geschmacklich auf.

Wer mit einer Portion Energie gesund in den Tag starten möchte, klickt hier.

Karina_Kochmitmir

Karina von Koch mit mir

Mein Name ist Karina. Kochen, Essen und gesunde Ernährung sind definitive Fixpunkte in meinem Leben. Als Ernährungswissenschaftlerin und leidenschaftliche Köchin liebe ich es, in der Küche zu experimentieren. Vor drei Jahren habe ich mir den Traum eines eigenen Foodblogs erfüllt. Seitdem veröffentliche ich dort meine Ideen und Inspirationen für gesunde Gerichte und neue Food-Trends.

frühlingsleichte Rezepte-Angelique

# Erdbeer-Smoothie-Bowl mit Minze

Sie sind auf der Suche nach einem gesunden Frühstück, als Einstieg für einen guten Start in den Tag? Dann probieren Sie doch mal eine Smoothie-Bowl! Noch nie gehört oder gegessen? Eine Smoothie-Bowl ist, wie der Name schon sagt, ein Smoothie, der in einer Schüssel (Bowl) zum Löffeln serviert wird.

Dabei ist es egal, ob es sich um einen Früchtesmoothie oder einen Gemüsesmoothie (Grüner Smoothie) handelt. Wichtig ist, dass Sie bei der Smoothie-Bowl Zutaten wie Haferflocken, Leinsamen, Chiasamen oder Kokosflocken zugeben. Diese sorgen dafür, dass der Smoothie sich besser löffeln lässt, da sie sich mit Flüssigkeit vollsaugen. Weiterhin versorgen Haferflocken und Co. Sie zusätzlich mit vielen wichtigen Mineral- und Nährstoffen. Sie halten lange satt und verringern das Heißhungerrisiko.

Waschen Sie zunächst die Minze und pürieren Sie sie mit dem Wasser. Nun die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen, mit der Banane ebenfalls in den Mixer geben. Alles gut pürieren. Die Minze verleiht der Smoothie-Bowl eine extra Frische. Nach dem Pürieren die Haferflocken zugeben und den Smoothie nochmals kurz pürieren. Alles in eine schöne Schüssel füllen und mit Erdbeerstückchen und Kakao-Nibs bestreuen.

Mit der Erdbeer-Smoothie-Bowl gelingt Ihnen ein Vitaminkick für einen erfrischenden Start in den Tag.

Angelique_freshdelight

Angelique von freshdelight

Ich bin Angelique und 28 Jahre alt. Meinen Blog freshdelight gibt es seit Oktober 2015. Dort schreibe ich über gesunde vegetarische oder auch vegane Rezepte und einfache Do-it-yourself-Anleitungen für Naturkosmetik. Zu den Rezepten gehören Smoothies, Säfte, Gemüsegerichte, und und und… Eine gesunde Lebensweise und natürliche Hautpflege gehören für mich einfach zusammen. Man sollte sich nicht nur von innen gut fühlen, sondern auch darauf achten, was man dem Körper äußerlich Gutes tun kann.

frühlingsleichte Rezepte_Ziegenfrischkäse

# Ziegenfrischkäse mit Maronen und Feigen

Dies ist ein ganz einfaches Rezept für eine wunderbare Ziegenfrischkäsecreme. Sie passt ausgezeichnet zur Übergangszeit. Die Ziegenkäsecreme ist leicht und bekommt durch die Feigen eine leicht orientalische Note. Sie können sie hervorragend am Vortag zubereiten. Lediglich die Dekoration bitte erst kurz vor dem Servieren dazugeben. Dazu passt helles oder dunkles Bauernbrot genauso gut wie Bier oder Wein.

Die Hälfte der gehackten Maronen und des Schnittlauchs für die Deko aufheben. Alle Zutaten vermengen. Vor dem Servieren die Maronen und den Schnittlauch über die Creme geben. Mit Bauernbrot servieren. Gekühlt hält sich die Creme einige Tag im Kühlschrank.

Appetit bekommen? Weitere Informationen inklusive Zutatenliste gibt es hier.

Ellen_lekker.berlin

Ellen von lekker.berlin

Ich bin Ellen, lebe, liebe und arbeite in Berlin. In meiner Freizeit koche und backe ich sehr gern. Im Jahr 2013 habe ich das Bloggen für mich entdeckt. Dafür schaue ich gern in fremde Kochtöpfe und hole mir Inspiration bei Freunden und Verwandten, in Restaurants, auf Blogs, aus Büchern, Magazinen und Filmen. Meine weiteren Hobbys sind Sprachen, Reisen und Fotografieren. Ich halte immer Ausschau nach gutem Essen, entdecke Köstlichkeiten und Lebensarten, die es wert sind, mit nach Hause genommen und geteilt zu werden.

frühlingsleichte rezepte_Pastinaken-Spinat-Suppe

# Pastinaken-Spinat-Suppe

Der Frühling ist die schönste Jahreszeit, wenn es darum geht, frische und leichte Gerichte aufzutischen. Saisonales Obst und Gemüse sind mir dabei genauso wichtig wie guter Geschmack. Meine Pastinaken-Spinat-Suppe mit gekochten Eiern als Einlage passt deshalb wunderbar in die aktuelle Saison. Sie ist schnell gemacht und kann als leichtes Mittagsgericht serviert werden – nicht nur zur Osterzeit. Sie schmeckt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Wenn man die Eier weglässt und die Sahne durch etwas Soja- oder Kokosmilch ersetzt, ist sie auch für eine vegane Ernährung wunderbar geeignet.

Das ganze Rezept für die leichte Frühlingssuppe gibt es hier.

Maria_Mary Loves

Maria von Mary Loves

Mary Loves ist mein persönlicher Lifestyleblog, den ich im Juni 2015 ins Leben gerufen habe. Dort teile ich mit meinen Lesern Beiträge rund um das Thema Fashion und Beauty, erstelle leckere Rezepte und zeige seit Neuestem auch kreative DIY-Anleitungen. Mir liegen alle meine Themen besonders am Herzen, aber vor allem macht mich das Bloggen glücklich, wenn ich meine Leser mit meinen Beiträgen inspirieren und zum Nachmachen animieren kann.

frühlingsleichte rezepte_Veganer Glasnudelsalat

# Veganer Glasnudelsalat mit Mango

Ganz schnell und einfach zubereitet, kann man sich von diesem Gericht gerne mehr auftun, denn es ist kalorienarm und leicht.

Bereiten Sie die Glasnudeln wie auf der Verpackung beschrieben zu und rühren Sie anschließend einen Esslöffel Kokosöl unter. Pressen Sie die Limette aus und geben Sie den Saft zusammen mit der Sojasauce darüber. Waschen und zerteilen Sie den Salat.

Schneiden Sie die Chilischote(n) und die Zwiebel in Ringe, hacken Sie den Koriander und würfeln Sie die Mango. Heben Sie Chili, Zwiebeln, Koriander und Mango unter und stellen Sie die Schüssel beiseite. Braten Sie die Cashewnüsse ohne Öl an. Sobald sie angebräunt sind, kommen sie mit in die Salatschüssel. Würfeln Sie das Tofu und braten Sie es mit etwas Kokosöl an, bis es schön kross ist. Würzen Sie es noch in der Pfanne mit dem Ingwer und mischen Sie es zusammen mit den vorbereiteten Eisbergblättern und den obenauf liegenden Kernen unter den Salat.

Wer Lust auf diesen asiatischen Touch in der Küche hat, klickt einfach hier.

Anne_Cardomonchai

Anne von Cardomonchai

Ich bin Bloggerin und Texterin aus Leidenschaft. Schon mein Leben lang schreibe ich alles auf, was mich bewegt. Mein Lebensmittelpunkt ist Hamburg, mein Motto: „Alles beginnt mit dem richtigen Text“. Meine Themen sind vegane Ernährung, Musik, Hamburg, vegane Kosmetik, Tierschutz, vegane Produkte, Lifestyle und Mode. Ich poste Interviews, Fotostrecken, Reiseberichte, Reportagen, Produktvorstellungen, Rezepte, DIY-Anleitungen, Konzertberichte, Rezensionen und Kurzgeschichten.

frühlingsleichte rezepte_Vegetarisches Ofengemüse

# Vegetarisches Ofengemüse

Einfach, schnell gemacht und eine tolle Form der Resteverwertung: Unser buntes Ofengemüse!

Heizen Sie zuerst Ihren Backofen auf 180° C Ober/Unterhitze vor. Als nächstes muss der Knoblauch geschält und fein gewürfelt und das gesamte Gemüse gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Jetzt füllen Sie alles zusammen in eine ofenfeste Form und geben Öl, Salz, Pfeffer und ggf. andere Gewürze darüber. Thymian und Rosmarin direkt als Zweig obendrauf legen.

Das Ganze muss für ca. 35-45 Minuten in den Ofen – einfach zwischendrin mal „anstechen“ und prüfen, ob es schon weich ist.

Auch Nicht-Vegetarier sind dazu eingeladen, diese tolle Rezeptidee hier nachzukochen.

Ann-Kathrin und Christian_Die Küche brennt

Ann-Kathrin und Christian von Die Küche brennt

Auf Die Küche brennt schreiben Ann-Kathrin und Christian (verliebt, verlobt, verheiratet) seit November 2016 über das Thema Essen & Trinken. Vom „normalen“ Kochen, Backen und Grillen bis zu Cocktails & Drinks findet ihr dort alles.

frühlingsleichte rezepte_Tortilla-Pizza

# Tortilla-Pizza

Schon einmal Pizza aus einem Tortilla-Fladen gebacken? Diese raffinierte Pizza lässt sich in nur 15 Minuten ganz einfach selber zubereiten Sie benötigen lediglich eine Tortilla und eine leckere Frischkäsecreme. Diese wird mit etwas Knoblauch, Salz, Pfeffer sowie Limettensaft angerührt und auf den Fladen gestrichen. Danach kann die Tortilla mit vielerlei Herzhaftem belegt und am Ende mit mehr oder weniger Käse überbacken werden. Zum Belegen eignen sich nicht nur Tomaten, Mais, Paprika oder Schnittlauch – auch Büffelmozzarella, saftiger Schinken oder grüner Spargel machen aus der Tortilla einen echten Leckerbissen.

Auf den Geschmack gekommen? Die komplette Anleitung finden Sie hier.

Saskia_Foodlikers

Saskia von Foodlikers

Auf meinem Foodblog Foodlikers gibt es eine tolle Auswahl an Rezepten, die sich ohne großen Aufwand einfach zubereiten lassen. Natürlich und unkompliziert – Ob vegetarisch und Low-Carb oder vollwertig und zuckerreduziert, auf meinem Foodblog steht die gesunde Küche im Vordergrund. Denn mit frischen Zutaten kann wirklich jeder einfach kochen. Seit 2016 koche ich nicht nur gesund, sondern fotografiere meine Gerichte auch mit viel Leidenschaft. Das Auge isst ja schließlich mit.

frühlingsleichte rezepte_Fitness-Salat mit Pouletbrüstchen

# Fitness-Salat mit Pouletbrüstchen

Probieren Sie einen gesunden, leckeren Fitness-Salat aus, den Sie in 30 Minuten zubereitet haben, perfekt für einen sonnigen Frühlingstag. Dazu verschiedene Zutaten wie Salat, Spinat, Portulak, Kichererbsen, Randen, Mais und Avocado mischen und mit einem saftigen Hähnchen ergänzen. Das Hähnchen gelingt übrigens besonders saftig und einfach, wenn es im Kombi-Steamer zubereitet wird. Einen besonderen Kick geben die Blutorangen und die Sprossen. Natürlich können Sie den Salat je nach Saison und Vorlieben anpassen oder ergänzen.

So zaubern Sie sich einen frühlingsleichten Fitness-Salat.

Betti_Steamhaus

Betti von Steamhaus

Ich bin Betti, 28 Jahre und koche für mein Leben gern. Mein Blog und meine Rezepte sind speziell für den Kombi-Steamer und Dampfgarer, können aber auch nach herkömmlicher Art gekocht werden. Ich liebe meinen Kombi-Steamer, denn man kann super einfach und schnell, ohne große Kochkenntnisse und mit 15 Minuten Aufwand ein leckeres, gesundes Abendessen zaubern, oder Freunde mit einem raffinierten 3-Gänge-Menü verwöhnen, ohne den ganzen Abend in der Küche zu verbringen.

leichte frühlingsrezepte_Kurkuma-Blumenkohl-Reis mit Feta, Petersilie und Zitrone

# Kurkuma-Blumenkohl-(Fake)Reis mit Feta, Petersilie und Zitrone

Wenig Zeit im stressigen Alltag ist noch lange kein Grund, auf ungesundes Fast Food zurückzugreifen. In meiner neuen Serie „Quick, Easy, Happy & Healthy” teile ich gesunde Rezepte für Lunch oder Dinner, die lecker schmecken und im Handumdrehen zubereitet sind.

Der Kurkuma-Blumenkohl-(Fake)Reis mit Feta, Petersilie und Zitrone zum Beispiel ist aktuell eines meiner Lieblingsgerichte – ein wunderbares vegetarisches Frühlingsessen. Der Blumenkohl wird roh gerieben und dann kurz bissfest zusammen mit Zwiebeln und Kurkuma angebraten. So erhält er leckere Röstaromen und eine reisartige Konsistenz. Dieser Fake-Reis ist kalorienarm und nährstoffreich. Ich bin ein großer Fan von der Kombination aus würzigem Feta, aromatischer Zitrone und frischer Petersilie. Schmeckt frühlingsfrisch und passt perfekt zu dem Blumenkohl-Reis. Das Gericht kann warm oder kalt genossen werden, lässt sich also auch gut am Vortag vorbereiten und in einer Box mit zur Arbeit nehmen. Oder wie wäre es damit, das Gericht als Salat zum nächsten Grillfest mitzubringen? Damit sorgen Sie garantiert für Abwechslung im Salatbuffet.

Für den Eigenbedarf oder als leckere Beilage für das nächste Grillfest finden Sie hier Inspiration.

Sarah_feiertäglich

Sarah von feiertäglich

Mein Name ist Sarah, ich betreibe seit April 2014 den Blog feiertäglich. Ich schreibe über alles, was mir gute Laune macht, teile Ideen und immer neue Rezepte mit meinen Lesern. Ich bin absoluter Genussmensch, achte bei meiner Ernährung und bei der Entwicklung meiner Rezepte aber darauf, dass sie dem Körper guttun und glücklich machen. Leidenschaftlich gerne fotografiere ich und setzte meine Kreationen farbenfroh in Szene. So hoffe ich, meine Leser zum Nachmachen zu animieren oder einfach zu inspirieren und jedem Tag die Chance zu geben, einer der schönsten zu werden.

leichte frühlingsrezepte_Italienisches Risotto mit Bärlauch, Spargel, Ziegenkäse und Scampi

# Italienisches Risotto mit Bärlauch, grünem Spargel, Ziegenkäse und Scampi

Endlich Frühling, Zeit für leichte Gerichte mit frischen regionalen und saisonalen Zutaten. Die Bärlauchsaison hat bereits begonnen und auch der erste Spargel ist hierzulande schon erhältlich. Und glauben Sie mir, grüner Spargel und Bärlauch mit seinem kräftigen, würzigen Knoblaucharoma harmonieren ganz wunderbar miteinander. So habe ich mich entschieden, ein wunderbar frühlingsleichtes Risotto mit Spargel und Bärlauch zu kochen.

Man nehme Vialone Nano Reis aus Norditalien, das saisonale Gemüse und dazu ein wenig Ziegenfrischkäse. Bevorzugt verwende ich für dieses Gericht Picandou aus dem Périgord im Südwesten Frankreichs. Die Ziegenkäsetaler geben dem Risotto die nötige Frische und Leichtigkeit, die Scampis „on top“ wiederum den letzten Kick. Klingt kompliziert? Nein, gar nicht, das Risotto ist wirklich einfach nachzukochen. Es lässt sich ganz fix in einer knappen halben Stunde zubereiten, schon steht ein herrliches Frühlingsgericht auf dem Tisch!

Die Bärlauchsaison läuten Sie maximal geschmackvoll so ein.

Nina_Reisehappen

Nina von Reisehappen

Auf meinem Reise- und Foodblog Reisehappen nehme ich meine Leser seit etwas mehr als zwei Jahren mit auf meine kulinarischen Reisen durch die Welt. Ich erzähle Geschichten über meine Reisen und meine kulinarischen Erlebnisse unterwegs. Durch meine Rezepte bringe ich meinen Lesern die Welt in ihre Küche. Meine große Leidenschaft gilt der asiatischen Küche, aber auch meine italienischen Wurzeln spiegeln sich häufig in meinen Rezepten wider.

leichte frühlingsrezepte_Karottenkuchen

# Karottenkuchen

Heißen Sie den Frühling mit einem saftigen Karottenkuchen mit Frosting und karamellisierten Mandeln willkommen!

Für den Boden Karotten waschen, schälen und fein hobeln. Eigelb mit 100 g Zucker vermischen, Salz, Mehl und den Zitronenabrieb verrühren. Parallel das Eiweiß steif schlagen und 150 g Zucker hinzugeben. Gemahlene Mandeln sowie die Karotten unter die Eigelbmasse rühren und den Eischnee unterheben.

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Eine Kuchenform mit Backpapier auskleiden und den Teig darauf verteilen. Für etwa 50 Minuten backen. Danach den Kuchen auskühlen lassen und erst, wenn er abkühlt ist, aus der Form holen.

Für das Topping den Frischkäse mit dem Joghurt und Puderzucker verrühren. Mit dem Abrieb einer Zitronenschale abschmecken. Die Creme auf dem Karottenkuchen verteilen. Mandeln grob hacken. In einem Topf den Zucker karamellisieren. Nun die Mandeln in den Topf geben und mit dem Zucker vermischen. Wenn die Mandeln von allen Seiten mit Karamell überzogen sind, herausnehmen und abkühlen lassen. Die karamellisierten Mandeln und Pistazien auf dem Kuchen verstreuen. Den Kuchen für mindestens drei Stunden kühlen.

Wer Inspiration für einen gemütlichen Kaffee-und-Kuchen-Nachmittag sucht, wird hier fündig.

Dorothea_Kochgehilfin

Dorothea von Kochgehilfin

Auf meinem Food-Blog Kochgehilfin dreht sich alles um Easy-Peasy-Rezepte, die sich einfach nachkochen und -backen lassen. Saisonale und regionale Zutaten sind mir dabei besonders wichtig, denn erst gute Lebensmittelqualität macht einen Kuchen oder ein Essen richtig lecker. Neben Kuchenrezepten hege ich eine große Liebe zu Pasta und so finden sich auf dem Blog auch viele einfache, aber kreative Nudelrezepte für den Alltag.

Den Vorsatz, sportlich ins neue Jahr zu starten, setzen sich viele von uns. Aber wie schaffen wir es, unsere Pläne auch durchzuziehen und vor allem – dranzubleiben? Mit dem perfekten Trainings-Tag! Vom motivierenden Sportler-Frühstück über eine maßgeschneiderte Trainingseinheit, bis hin zum relaxenden Ausklang: So funktioniert es mit dem Neujahres-Sportprogramm.

0 1502
Ob in der Schule, im Büro oder unterwegs – für den Hunger zwischendurch greifen wir gerne zu einem kleinen Snack, der uns neue Energie verschafft. Weil es oft schnell gehen muss, fällt dieser aber häufig gar nicht gesund aus. Wir haben daher mit  Ernährungswissenschaftlerin Uta Bammel darüber gesprochen, worauf man bei der Zwischenmahlzeit achten sollte und ob die überhaupt immer sein muss. Außerdem zeigen Foodblogger tolle Ideen für leckere und gesunde Pausensnacks.

0 1193
Obst einkochen
© (alvarez/iStock.com)
Marmelade und Kompott aus Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Marillen, Mirabellen oder Zwetschgen, aber auch Gurken, Paprika oder andere sauer eingelegte Gemüse: Gläser voller Kostbarkeiten, die uns der Sommer schenkte, stapelten sich früher in den Kellern unserer Großeltern. Heute erlebt das Einkochen, Einmachen und Eindünsten ein Revival – zu Recht, denn zum Einen schmeckt selbst Eingekochtes einfach herrlich und auch das Einmachen an sich ist eine Freude – wenn man weiß, wie‘s geht. Wie Sie den Sommer im Glas einfangen und ganz einfach selbst Gemüse und Obst einmachen können, verrät unser Einmach- Special, für das wir Experten-Tipps und Rezepte von Bloggern sowie passionierten Einmach- Routiniers gesammelt haben.Viel Freude beim Lesen – jetzt heißt es „Ran ans Eingemachte“

1 1859
© shutterstock.com

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan und verzichten damit auf den Verzehr von tierischen Lebensmitteln. Die Nachfrage nach rein pflanzlichen Produkten steigt daher stetig und auch immer mehr Restaurants und Cafés nehmen vegane Speisen in ihr Sortiment auf. Dieser Trend hat auch vor der österreichischen Bundeshauptstadt nicht Halt gemacht und so hat sich Wien in den letzten Jahren zu einer wahren Hochburg für den veganen Lifestyle entwickelt.