All over Denim: So sieht der perfekte Jeans Look aus

All over Denim: So sieht der perfekte Jeans Look aus

0 198
Jeans Look
© (South_agency/iStock.com)
Ob im Used Look, mit ganz klassischer Waschung, modisch gecropped und mit coolen Cut-Outs oder stilsicher im 70er-Jahre-Flair – egal wie Ihre Lieblingsjeans aussieht, eines steht fest: Wir wollen sie am liebsten nicht ausziehen. Die Jeans feiert in ein paar Jahren ihren 150. Geburtstag. Deshalb wird es höchste Zeit, sich diesen Kultstoff vorzuknöpfen und zu schauen, was den perfekten Jeans Look ausmacht.

Jeans Look: Seit knapp 150 Jahren ein Klassiker

Kein Geringerer als Levi Strauss – ja, genau der Levi, der eigentlich Löb hieß und als kleiner Junge aus Franken mit seiner Familie nach Amerika zog, um dort später Modegeschichte zu schreiben – erfand 1873 die Levi’s Jeans. Zunächst nur als robuste Arbeitshose gedacht – denn die Arbeiter liefen damals ständig in zerrissener Kleidung herum, da kein Stoff den Strapazen stand hielt – hat es die Hose Jahrzehnte später sogar auf den Laufsteg von Chanel geschafft.

Jeans Look: Stylisches Jeanskleid

Tausendfach neu erfunden, gelten Denimhosen heute als die abwechslungsreichste sowie beliebteste Hosenart der Modegeschichte. Mittlerweile wird Denim aber nicht nur für Hosen verarbeitet, sondern auch für Kleider, Jacken, Westen und in Accessoires. Und das gute alte Jeanshemd hat ohnehin schon ähnlichen Kultstatus wie die Jeanshose.

Mit diesem sportlichen Blusenkleid in modischer Jeans-Optik überzeugen Sie nicht nur im Büro, sondern auch beim Stadtbummel mit Freunden oder bei der nächsten Afterwork-Party. Das Minikleid von s.Oliver ist der perfekte Begleiter an heißen Sommertagen.

Jeans Look: Das ideale Denimmodel finden

Die passende Jeans sollte man je nach Figurtyp auswählen. Zum Glück gibt es heute unzählige Varianten von Jeansstoffen, -waschungen sowie -formen – erlaubt ist, was gefällt. Mit einer klassischen Straight Leg machen Sie selten etwas falsch. Sie kann von nahezu jedem Figurtyp getragen werden und ist in einer ruhigen Waschung auch im Büro ein gern getragenes Kleidungsstück. Levi’s 501 ist übrigens die Mutter aller Straight Legs, die auch James Dean in den 50er-Jahren liebte. Kein Wunder, dass sie aus dem männlichen Kleiderschrank daher nie wirklich Auszug gehalten hat.

Jeans Look: Coole Straight Leg
Jeans Look: Schlanke Slim Fit Jeans
Jeans Look: Bootcut-Jeans im Marlenestil

Aber auch die Damen haben das Must-have mit geradem Bein, seit seinem offiziellen Comeback 2016, wieder für sich entdeckt. Das wohl erfolgreichste Jeansmodel des letzten Jahres ist an kaum einer Garderobe vorbeigegangen – Culotte. Was haben wir Ladys nur so viele Jahre ohne sie gemacht? Sie macht eine super Taille, sitzt lässig um das Bein herum und lässt sich perfekt sowohl zu Flats aber auch zu High Heels stylen. Ebenfalls nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken: die Slim Fit. Sie ist die ideale Lösung, wenn es mal schnell und figurbetont sein soll. In Kombination mit hohen Absätzen macht sie echte Wow-Beine.

Besonders lässig wird es mit einer bequemen Boyfriend-Jeans, die das eine oder andere Gramm zu viel versteckt. Eine Marlene-Jeans, die bis zum Boden reicht, streckt die Figur und wer es ganz up-to-date mag, trägt freche Flared-Jeans, die bis zur Wadenmitte reichen und gern mit Fransen am Saum verziert werden. Am besten sitzt dieses Hosenmodell am Figurtyp T, da das nach unten breiter werdende Hosenbein sehr harmonisch zur dominanten Schulterpartie wirkt. Übrigens: Ein absoluter Geheimtipp sind die Shaping Jeans, die man jetzt zunehmend in vielen verschiedenen Variationen findet. Klingt unsexy? Probieren Sie es mal aus, das Ergebnis wird Sie überraschen.

All-over-Denim-Look: Blau machen ist erlaubt!

Sie lieben Jeans und würden am liebsten von Kopf bis Fuß blau machen? Warum nicht? Ein All-over-Denim-Look macht mit den richtigen Accessoires wirklich Spaß! Machen Sie es so easy wie möglich:

Das Jeanshemd tragen Sie mit hochgekrempelten Ärmeln und nur einseitig in den Hosenbund gesteckt. Die Waschungen des Ober- sowie Unterteils sollten dabei ähnlich sein, um nicht zu viel Unruhe ins Outfit zu bringen. Ein brauner Gürtel etwa schafft einen optischen Cut und betont damit nicht nur Ihre Taille, sondern peppt dank des Farbkontrastes den gesamten Jeans Look auf.

Etwas Rockabily-Flair zu Ihrem All-over-Denim-Look gefällig? Greifen Sie zu einem Kopftuch, das Sie lässig als Band um die Haare binden. Roter Lippenstift? Ein Muss! Für das Büro stylen Sie Ihre Lieblingsjeans – sehr gut geeignet ist die Slim oder Skinny Fit – zu einem dunkelblauen Blazer.

Jeans Look: All-over-Denim-Look

Der perfekte Jeans Look wird also heutzutage von dem Denim-Stück dominiert, in dem Sie sich am wohlsten fühlen. Es kann mitunter schon sein, dass man bis zu 20 verschiedene Jeansmodelle probiert haben muss, bis das perfekte Teil gefunden ist. Dann aber bleibt der Jeansliebling Ihnen hoffentlich viele modische Jahre treu und ist vielleicht sogar ein echter Glücksbringer – wurde er doch damals, kurz nach seiner Erfindung, zur beliebtesten Hose unter Goldgräbern, da sie in den robusten Taschen viel Gold wegtragen konnten!

Share

Über den Autor

OTTO Online Team
Die Redakteurinnen und Redakteure vom OTTO Online Team haben sich verschrieben - und zwar den neuesten Trends aus Mode & Lifestyle! Wir berichten über Menschen und Stil und sammeln Inspirationen aus Fashion und Wohnen. Speziell für Sie holen wir die Meinung von Expertinnen und Experten für fundierte Typberatung ein. Themenwünsche? Schreiben Sie uns jederzeit!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Loading Facebook Comments ...