Mode

0 62
Bild: © TwoSqwareFoto/iStock
Als Mann hört man es häufig: Bitte keine Sandalen! Was aber sollen die Herren der Schöpfung dann tragen, wenn das Thermometer 30 Grad plus anzeigt? Wir haben die möglichen Sommer Herrenschuhe unter die Lupe genommen und zeigen heute, wie er modisch kühlen Kopf und Klasse zugleich bewahrt.

Warum bei Bloggern wie NO ENVY by yvonne Mode mit frechen Früchtchen ganz hoch im Kurs steht, erzählt sie euch im folgenden Beitrag!

Die Antwort ist kurz und einfach: Der Trend schreit ganz laut „Hello summer!“. Besonders Shirts mit fruchtigen Motiven haben es mir in diesem Jahr angetan. Dem modischen Obstsalat sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt: Egal ob Bananen, Ananas, Zitronen, Wassermelonen oder Avocados – Hauptsache ein bunter Print oder eine coole Stickerei ziehen irgendwo am Outfit ganz unverhohlen die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Ob auf Kleidern, Röcken, Jacken oder Shirts: Jetzt gibt’s TUTTIFRUTTI für alle!

0 391
© (LeszekCzerwonka/iStock.com)
Man kann niemals zu viele Schuhe im Schrank haben! So lautet das Motto zahlreicher Schuh-Addicts dieser Welt. Es ist aber auch ziemlich schwierig, sich bei der grenzenlosen Schuhauswahl für ein einziges Paar zu entscheiden! Außerdem braucht man (und vor allem Frau) bestenfalls ein Topmodell für jeden Anlass: Arbeit, Party, Freizeit, Kinobesuch, Strand, Theater und und und… Aktuell gibt es allerdings einige herausragende Sommer-Schuh-Trends 2017, über die wir dringend sprechen, sie von allen Seiten betrachten, für gut befinden und schließlich unbedingt kaufen müssen! Nämlich genau diese hier:

0 166
© Esra Eren // nachgesternistvormorgen.de

„Ich bin kein klassisches Trend-Opfer, aber es ist auch nicht so, dass Trends mir komplett egal sind. Nicht selten steige ich erst als „Spätzünder“ auf einen Trend ein, weil ich ihn nicht als etwas sehe, was ausschließlich aktuell funktioniert, sondern als einen Vorschlag, eine Inspiration, oder als eine Möglichkeit, etwas auszuprobieren, was vielleicht perfekt zu mir passt und meine Garderobe bereichert.

So geschehen mit dem Trend „Schleifenschuhe“ – die bekanntesten Vorbild-Exemplare aus dem High-End-Bereich sind wohl von dem Label N21 – aber natürlich gibt es auch Alternativen für jede Geldbeutel-Größe 😉

Ibiza Style
© (monkeybusinessimages/iStock.com)
Wer den nächsten Sommerurlaub nicht abwarten kann oder diesen bereits hinter sich hat, kann entweder in Tagträume verfallen bzw. in Erinnerung schwelgen oder sich das perfekte Urlaubsfeeling in die eigenen vier Wände holen. Die richtige Mischung aus unbeschwertem Weiß und fröhlich frischem Bunt verwandelt Ihr gewohntes Umfeld in ein mediterran angehauchtes Ambiente. Aber nicht nur Ihr Zuhause freut sich über ein Upgrade im Ibiza Style, auch Ihrer Garderobe können Sie mit einigen wenigen Kniffen und Kleidungsstücken Urlaubsflair einhauchen. Wir zeigen, auf welche Stücke Sie dabei besonderen Wert legen sollten.

Boho Style
© (gpointstudio/iStock.com)
Sommerzeit ist Festival- und Open-Air-Zeit und diese bringt jede Menge modische Boho-Vibes mit sich: schwingende, luftige Kleider, coole Jeansshorts, lässige, ausgefranste Capes und Kopf- sowie Körperschmuck im Vintage-Style. Dieser wunderschöne Look wurzelt in der jungen Hippiebewegung der 60er-Jahre und steht für grenzenlose Freiheit. Er lässt uns Frauen beschwingt und unkompliziert wirken gepaart mit einer gesunden Portion Sexiness. Einfach perfekt für die Outdoor-Saison mit all ihren Garten- und Beachpartys. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den modernen Boho Style und Hippie-Flair gekonnt mit Ihrem individuellen Look kombinieren können.

Marine Look
© (Khosrork/iStock.com)
Alle Jahre wieder, wenn der Sommer anbricht, zieht er uns in seinen Bann und lässt nicht mehr los – der Marine Look gehört gerade in der warmen Jahreszeit zu den beliebtesten Modeklassikern überhaupt. Von freiheitsliebenden Matrosen, einer erfrischenden Meeresbrise und unbeschwertem Sonnenschein inspiriert verlieben wir uns jedes Jahr wieder neu – in lässige Streifenshirts, schwingende Röcke und Ankermuster. Natürlich stilecht in Blau, Weiß und Rot. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Trendteile im Marine Look heute stylen.

0 425
Florale Prints
© (nensuria/iStock.com)
Was wäre unsere Garderobe im Frühling ohne florale Prints? Pünktlich zur Blütezeit in der Natur greifen wir schon beinahe selbstverständlich zu mit Blumen- und Blütenmustern gespickten Kleidchen, Röcken, Shirts und Accessoires, die uns gefühls- und modetechnisch direkt in die warme Jahreszeit katapultieren. Das Bemerkenswerte: Mit floralen Prints können Sie gerade im Frühling nie etwas verkehrt machen und bleiben immer trendy. In diesem Jahr wird das gewohnte, verspielte Motiv allerdings ordentlich aufgemischt. Denn dank neuester Modeinspirationen – direkt vom Laufsteg – wird es ein ganzes Stück gewagter, auffälliger und experimenteller, als das, was wir bisher unter dem klassischen floralen Look verstanden haben.