Boho Style: So tragen wir den Look 2017

Boho Style: So tragen wir den Look 2017

Boho Style
© (gpointstudio/iStock.com)
Sommerzeit ist Festival- und Open-Air-Zeit und diese bringt jede Menge modische Boho-Vibes mit sich: schwingende, luftige Kleider, coole Jeansshorts, lässige, ausgefranste Capes und Kopf- sowie Körperschmuck im Vintage-Style. Dieser wunderschöne Look wurzelt in der jungen Hippiebewegung der 60er-Jahre und steht für grenzenlose Freiheit. Er lässt uns Frauen beschwingt und unkompliziert wirken gepaart mit einer gesunden Portion Sexiness. Einfach perfekt für die Outdoor-Saison mit all ihren Garten- und Beachpartys. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den modernen Boho Style und Hippie-Flair gekonnt mit Ihrem individuellen Look kombinieren können.

Was den Boho Style ausmacht

Der Boho Style steht und fällt mit den passenden Accessoires. Dieser Look verträgt jede Menge Schmuck! Egal, wie aufwändig, farbenfroh oder simple Ihr Outfit ist – die richtige Schmuckkombination gibt den Ton an und verwandelt ein schlichtes Sommerkleidchen in ein lässiges Hippie-Dress. Setzen Sie hierbei auf große, auffällige Steine an Ketten oder Ringen.

Auch Verzierungen mit Federn oder Schmuck, der an Traumfänger erinnert, sind perfekte Ergänzungen zu Ihrem Boho Style. Ein weiteres wichtiges Detail sind Hüte oder coole Haarbänder, die Sie lässig zu Ihrem in Wellen gelegten, offenen Haar stylen.

Boho Style: Sandale mit trendigen Goldfransen
Boho Style: Sandale im angesagten Ethno-Look
Boho Style: Sandale mit Fransen und Tasseln

Flache Sandalen in Schnüroptik sind ein ebenso wichtiges Accessoire, das beim hippen Boho Style nicht fehlen sollte – in diesem Jahr gehen die Schnürungen schon mal gern hoch bis zu den Knien. Wenn Ihnen diese Variante zu gewagt erscheint, bringen Modelle mit Bändern im Bereich des Knöchels oder Fransen- bzw. Quastenverzierungen alltagstauglichen Boho-Flair in Ihr Outfit.

Boho Style: Was tragen, wie kombinieren?

Boho Style: Damen-Jerseykleid mit Ethnodruck allover

Für eine ausgelassene Open-Air-Tanz-Session ist ganz klar ein sexy Kleid Ihre erste Wahl. Ob bodenlang oder aufregend kurz – hier wählen Sie je nach Wohlfühlfaktor die für Sie passende Variante. Achten Sie auf interessante Details wie zarte Spaghettiträger, kordelähnliche Gürtel, die Ihre Taille in den Fokus rücken und luftig leichte Stoffe, die Ihre Haut atmen lassen und Ihre Kurven locker umspielen.

Capes gehören ebenso zu den Key Pieces des Boho Style. Varianten mit Ethnomustern sind perfekte Stylingpartner und passen sowohl zum Kleidchen als auch zur kurzen, ausgefransten Denimshorts und Boots.

Dieses Aniston Maxikleid in weicher Jersey-Qualität ist mit seinem Allover- Ethnodruck das perfekte Basic für Ihren Boho Look.

Crinkle- oder Knitterstoffe sind in diesem Sommer nicht nur super gefragt, sondern lassen sich auch hervorragend beim Boho Style einsetzen. In Form von Blusen bekommen diese in der schulterfreien Variante und samt dekorativer Kordeldetails den passenden Hippiecharakter. Eine moderne Boho-Lady weiß auch ihren Vintage-Look mit einer Portion Glamour zu pimpen. Das funktioniert hervorragend mit auffälligen Teilen aus kombinierten Stoffen samt Pailletten. Dennoch: Der Extraglanz auf Ihrer Kleidung schließt keinesfalls passenden Schmuck aus – dieses Element darf, wie bereits erwähnt, üppig ausfallen.

Die Masterclass des Boho Style haben Sie jedoch dann bestanden, wenn Sie es geschafft haben drei Dinge in nur einem Outfit zu kombinieren: Lässigkeit, Weiblichkeit und Sexiness. Unser Tipp: Versuchen Sie es mit grobem Strick eines Cardigans, zarter Spitze eines Crop-Tops und treffsicherem Denim einer knappen Shorts.

Boho Style: Druckbluse mit Pailletten

Den individuellen Figurtyp betonen

Je nach Figurtyp stylen Sie den Boho Look so, dass er nicht aufträgt oder Sie ins unvorteilhafte Fashion-Licht rückt. Kurvigen Frauen stehen weit schwingende Hosen genauso wie bodenlange Kleider am besten. Aber auch gerade geschnittene Tuniken, die bis zur Wadenmitte reichen, kaschieren gekonnt ein kleines Bäuchlein. Zusätzliche Verzierungen oder Stickereien am Dekolleté lenken den Blick auf die Halspartie und betonen das Schlüsselbein. V-Ausschnitte bei Oberteilen strecken den Oberkörper zusätzlich und lassen ihn somit optisch filigraner erscheinen.

Boho Style: Umhängetasche mit langen Fransen

Bei kleinen Silhouetten geht es darum, klare Körperproportionen zu zeigen. Das schafft eine Röhrenjeans zusammen mit einem lässigen Ethno-Oberteil, das Sie in den Hosenbund stecken, ganz hervorragend. Kurze Kleidchen stylen Sie am besten zu Plateau-Sandaletten. Tragen Sie dazu Ihre coole Boho Bag gekonnt schräg am Körper, das streckt die Figur optisch und lenkt den Blick auf die länger wirkenden Beine.

Damit kann Ihr nächstes Outdoor-Event kommen! Mit unseren Tipps zum Boho Style werden Sie in Sachen Outfit garantiert jede Menge Sympathiepunkte sammeln und ein kleines Lächeln schafft den Rest.

Share

Über den Autor

OTTO Online Team
Die Redakteurinnen und Redakteure vom OTTO Online Team haben sich verschrieben - und zwar den neuesten Trends aus Mode & Lifestyle! Wir berichten über Menschen und Stil und sammeln Inspirationen aus Fashion und Wohnen. Speziell für Sie holen wir die Meinung von Expertinnen und Experten für fundierte Typberatung ein. Themenwünsche? Schreiben Sie uns jederzeit!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Loading Facebook Comments ...