Back to Basics: Sich auf das Wesentliche besinnen

© Sonja | fashiontweed.com

Beachtlich viel Lebenszeit investieren wir Frauen vor dem Kleiderschrank und beschäftigen uns mit der Frage nach dem richtigen Outfit. Nicht selten „verschwenden“ wir wertvolle Stunden, nur weil wir uns heute besonders schick bzw. passend kleiden möchten. Doch auch die Basisgarderobe hat einiges zu bieten, oftmals mehr als man anfangs glauben möchte. 

Auf der Suche nach der perfekten Jeans

Basics, wie ein simples weißes T-Shirt , ein Rollkragen Pullover und vor allem die Jeans, bilden den Grundstock der Garderobe. Speziell gut sitzende Jeans sind hier von übergeordneter Bedeutung. Die perfekte Jeans zu finden, könnte man glatt als Lebensaufgabe bezeichnen. Die Qual der Wahl macht sich womöglich bei keinem anderen Kleidungsstück in dieser Ausprägung bemerkbar. Es gibt sie in so vielen verschiedenen Schnitten, Waschungen und Qualitäten, dass es auch gar nicht so leicht ist, die Richtige zu finden. Dass es sich aber durchaus lohnt, sich auf die Suche nach dem optimalen Modell zu machen, versprechen die fast unendlichen Kombinationsmöglichkeiten. Einer der größten Vorteile ist der Umstand, dass sie mit wenig Aufwand dem Anlass entsprechend up- und downgedressed werden kann. Aktuell sehr angesagt sind High-Waist-Jeans, die wahlweise im Skinny- oder legeren Boyfriend-Cut getragen werden können. Dieses Modell schmeichelt jeder Figur, indem sie das Bein visuell streckt.

SKINNY FIT
HIGH WAIST
BOYFRIEND

Der Blazer, ein Must-have in jeder gut sortierten Basisgarderobe

Das nächste universelle Kleidungsstück ist der Blazer. Je nach Ausführung kann er sowohl als Business-Essential im Büroalltag getragen, aber genauso gut zu sportlichen Freizeit-Looks oder eleganten Outfits kombiniert werden. Durch seine Wandlungsfähigkeit und weil er praktisch jedes Outfit anders aussehen lässt, kann er dich problemlos den ganzen Tag begleiten. Äußerst ideal auch fürs Reisen. 

Der Gürtel, das perfekte Accessoire für Basics

Glücklicherweise erleben Gürtel ein echtes Revival. Besonders angesagt sind Modelle mit auffälligen Logo-Schnallen, die auch eher schlichten Kombinationen einen luxuriösen Touch verleihen. Dabei ist es gar nicht so wichtig, ob das Modell von einem namenhaften Hersteller gefertigt wurde, sondern eher die Ausführungsqualität. Bei günstigeren Exemplaren sollte man lediglich darauf achten, dass die Schnalle nicht zu stark glänzt und sauber verarbeitet wurde. Besonders angesagt sind auch Logo-Belts und Slogan-Gürtel. Dabei handelt es sich um extralange Canvas-Gürtel, die an Spanngurte oder Tapes erinnern und keine Löcher haben.

Celebrate the Essentials

Die Basis meines Outfit besteht aus der klassichen Mom-Jeans in Kombination mit einem Rollkragen Pullover. Um dem ganzen Look eine individuelle Note zu verleihen habe ich mich für eine auffälligere Blazer-Variatoen mit florarer Textur entschieden. Statt auf klassische Stiefel setze ich auf eine trendige Cowboy-Boots Variante. Um den puristischen Look mehr Tiefe zu verleihen, dürfen Accessoires  natürlich nicht fehlen. Der rote Gürtel mit Logoschnalle und die Baskenmütze in Lederoptik runden das dezente Erscheinungsbild ab.

SHOP MY LOOK

Noch mehr Inspirationen kannst du hier finden!

Sonja Petrkowsky von fashiontweed

Ich (Sonja Petrkowsky) bin Gründerin des Blogs www.fashiontweed.com. Seit 2009 schreibe ich über Fashion & Lifestyle und habe somit eine Möglichkeit gefunden meine Leidenschaften gemeinsam mit vielen anderen Menschen auszuleben und zu teilen. Feedback und der stetige Austausch von Meinungen, sind ein wesentlicher Bestandteil, um sich weiterzuentwickeln und neue Ideen zu kreieren. Neben meiner Tätigkeit als Bloggerin führe ich seit 2 Jahren meine eigene Agentur ‚Die Schnittstelle’ die sich in den Bereichen Fotografie & Videografie spezialisiert.

Alle Beiträge von Sonja Petrkowsky ansehen.