Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Klassiker oder neuester Trend: beliebte Sneaker-Modelle für jeden Geschmack

Schwörst du seit Jahrzehnten auf das immer gleiche Paar Chucks von Converse oder suchst du stets neue beliebte Sneaker-Modelle, mit denen du modisch am Puls der Zeit bist? Eines ist klar: Ohne Sneaker geht es nicht!


Sneaker haben sich in den letzten drei Jahrzehnten vom Turnschuh strikt für sportliche Aktivitäten zum absoluten Allrounder gemausert, der selbst am Arbeitsplatz und bei abendlichen Veranstaltungen akzeptiert ist. Entsprechend groß ist mittlerweile die Auswahl an verschiedenen Modellen und Farben. Einige beliebte Sneaker-Modelle haben sich dabei über viele Jahre hinweg kaum verändert und erleben gerade im Rahmen der Vintage-Welle ihr großes Comeback. Zu ihnen gesellen sich immer wieder neue Trends wie die aktuell angesagten leichten Sneaker aus atmungsaktivem Mesh-Material und die klobigen bunten Ugly Sneaker. Wer will sich da schon auf ein einziges Paar Lieblingssneaker beschränken? Stelle dir eine kleine Sammlung zusammen, damit du zu jedem Anlass und Styling die richtigen Schuhe anziehen kannst.

Die großen Klassiker der Sneaker-Mode

Klassischer Sneaker in Navy BlueGehören deine Lieblingssneaker zu den Klassikern, die seit Jahrzehnten locker auf jeder Modewelle mitschwimmen? Dann kannst du dich glücklich schätzen, denn du liegst damit voll im Trend. Es lohnt sich jedoch, trotzdem ab und zu nach neuen Varianten zu schauen, denn auch beliebte Sneaker-Modelle werden regelmäßig aufgefrischt. Die Chuck Taylor All Stars, die du natürlich viel besser als „Chucks“ kennst, gibt es zum Beispiel wahlweise als Low-Top- und High-Top-Sneaker und in unzähligen Farben. Teste einmal eine neue Farbe oder sorge bewusst für einen Stilbruch, indem du ein mit schillernden Pailletten überzogenes Paar zu deinem Party-Outfit trägst.

Ähnlich kultig sind die etablierten Old-Skool von Vans mit weißer Gummisohle und auffälligem weißen Streifen an der Seite. Auch hier muss es nicht immer der schwarz-weiße Klassiker sein, denn längst gibt es viele weitere Varianten, zum Beispiel mit zarten Blumen, einem schwarz-weißen Karomuster oder mit total angesagter Plateausohle.

Voll auf retro: adidas und PUMA

Beliebte Sneaker-Modelle von adidas aus vergangenen Jahrzehnten haben in den letzten Jahren ein beeindruckendes Comeback gefeiert, allen voran der Stan Smith, der erstmals 1971 auf den Markt kam. Das cleane, vollkommen weiße Design macht ihn zum optimalen Begleiter für die unterschiedlichsten Outfits von Jeans bis zum Sommerkleid. Herren kombinieren ihn sogar zur Anzughose. In seinem Windschatten verbreiteten sich auch andere Retro-Modelle wie der Superstar mit seiner Gummikappe und die vielen farbenfrohen Gazelle-Varianten aus weichem Veloursleder rasant unter einer neuen Generation Sneakerfans.

Gut 50 Jahre hat auch der PUMA Suede mittlerweile auf dem Buckel, der wie der adidas Gazelle aus Veloursleder gefertigt und in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist. Zuletzt war er in den 90er-Jahren der absolute Lieblingssneaker der Jugend und erlebt nun gemeinsam mit der Mode dieses Jahrzehnts sein Comeback. Auch beim Klassiker von PUMA darf es heute gerne die Variante mit Plateausohlen sein.

Nike Sneaker in DunkelblauBorn in the USA: Air Max und Air Force

Natürlich wurden auch auf der anderen Seite des Großen Teichs so einige zeitlose Klassiker produziert. Wer Nike sagt, muss zum Beispiel auch Air Force sagen. In den 80er-Jahren feierte Nike mit den beiden Serien Air Force und Air Max weltweit riesige Erfolge. Während die Air Max seitdem immer wieder neu aufgelegt wurden, verschwanden die Air Force eine Weile von der Bildfläche, ehe Nike ihnen zum 25. Geburtstag eine Neuauflage spendierte. Nun sind die ikonischen Air Force 1 wieder da – und dies in unzähligen Farben vom schlichten Schwarz oder Weiß bis zu knallbunten Mustern.

Fast schon totgesagt war die britische Marke Reebok, die mittlerweile zu adidas gehört. Sie hatte ihren größten Erfolg in den frühen 80er-Jahren mit den zierlichen, auf Frauen ausgerichteten Reebok Freestyle-Sneakern, die zum unsagbar populären Aerobic getragen wurden. Heute sind sie unter dem Label Reebok Classics wieder da und schwimmen genau wie die legendären Disruptor von FILA auf der Welle weißer beliebter Sneaker-Modelle mit.

Aktuelle beliebte Sneaker-Modelle

Weißer SneakerDie große Vintage-Welle ist natürlich nur ein Aspekt der Schuhmode. Daneben gibt es zahlreiche weitere beliebte Sneaker-Modelle für alle, die gerne immer wieder neue Schuhe für sich entdecken. Einer der größten Trends sind die Ugly Sneaker oder Chunky Sneaker, die nicht nur große Sportmarken anbieten, sondern auch Designerbrands von Michael Kors bis BALENCIAGA. Ihre Merkmale sind ein eher klobiges Design, dicke Sohlen und bunte Farben. Stilbrüche sind hier sogar erwünscht: Trage deine schrillbunten Sneaker ruhig zu einer fließenden Palazzohose in gedeckten Farben oder zu einem langen Maxikleid. Kein Wunder, das sich im Fahrwasser der Chunky Sneaker enge Verwandte wie High-Top-Sneaker und Sneaker Boots mit dicker Plateausohle tummeln.

Magst du es lieber leichtfüßig? Der zweite große Sneaker-Trend der letzten Jahre sind sommerliche Schuhe aus atmungsaktivem Mesh-Material. Sie lassen nicht nur viel Luft an den Fuß, sondern schmiegen sich auch prima an deine Fußform an. Ihr Nachteil: Wenn es regnet, hast du schnell nasse Füße. Ziehe sie also am besten bei Sonnenschein zu luftigen Hosen wie Caprihosen und Bermudas oder zu einem sportlichen Sweatkleid an.

So pflegst du deine Lieblingssneaker

Zuletzt noch ein paar Worte zur richtigen Pflege deiner neuen Schuhe. Viele aus Textil gefertigte beliebte Sneaker-Modelle wie die Chucks und die Authentic von Vans werden nur allzu gerne in die Waschmaschine gesteckt. Das textile Obermaterial mag davon wieder wunderbar sauber werden, doch die Gummisohle mag diese Behandlung gar nicht und wird schnell brüchig. Wasche die guten Stücke also lieber mit Wasser, etwas Waschpulver und einer Bürste von Hand und lass sie an der Luft trocknen.

Weiße Sneaker liegen derzeit voll im Trend, mutieren aber meist schnell zu grau-beigen oder schwarz gestreiften Sneakern. Es gibt etliche Hausmittel, mit denen du sie von Schmuddel und Schmutz befreien kannst. Nimm dir eine alte Zahnbürste und verteile etwas Backpulver oder Zahnpasta auf das Obermaterial. Nach ordentlichem Schrubben strahlen die Schuhe wieder wie neu.

Ganz allgemein solltest du deine neuen Lieblingssneaker vor dem ersten Tragen mit Imprägnierspray behandeln. Dieses sorgt dafür, dass sich erst gar kein Schmutz im Obermaterial einnisten kann. Wiederhole die Behandlung später alle paar Monate und du wirst lange Zeit Freude an deinen angesagten Tretern haben.

Zum Newsletter anmelden & 15€ Gutschein sichern!