Marine Look: So stylen Sie den Klassiker auf die moderne Art

Marine Look: So stylen Sie den Klassiker auf die moderne Art

Marine Look
© (Khosrork/iStock.com)
Alle Jahre wieder, wenn der Sommer anbricht, zieht er uns in seinen Bann und lässt nicht mehr los – der Marine Look gehört gerade in der warmen Jahreszeit zu den beliebtesten Modeklassikern überhaupt. Von freiheitsliebenden Matrosen, einer erfrischenden Meeresbrise und unbeschwertem Sonnenschein inspiriert verlieben wir uns jedes Jahr wieder neu – in lässige Streifenshirts, schwingende Röcke und Ankermuster. Natürlich stilecht in Blau, Weiß und Rot. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Trendteile im Marine Look heute stylen.

Diese Key Pieces sind für den Marine Look jetzt gefragt

Machen Sie dringend Platz in Ihrem Kleiderschrank und verbannen Sie eintönige, triste Kleidung in Kisten. Denn der Marine Look kommt in diesem Jahr abwechslungsreich und mit voller Wucht! Und was wäre dieser Look ohne das klassische Streifenshirt, das jedem Outfit – Seemänner wussten es schon immer – eine gehörige Portion Lässigkeit schenkt? Ob fein, blauweiß geringelt oder im Blockstreifen-Design, hier darf Ihr persönlicher Geschmack entscheiden.

Marine Look: Palazzohose mit Streifen
Marine Look: knielanger Schlupfrock

Längsstreifen sind in diesem Jahr übrigens wieder besonders angesagt und zwar auf Hosen. Wie praktisch! Denn sie verlängern optisch das Bein und strecken somit die ganze Silhouette. Zudem kann man sie unheimlich toll – etwa zum schlichten, weißen Shirt und trendy Plateausandalen – stylen. Bei Röcken kommt die knieumspielende Variante aktuell besonders gut an. Kein Wunder, mit dieser Länge lässt sich ein einziger Rock unheimlich vielfältig, passend zu verschiedenen Anlässen kombinieren. Natürlich darf auch ein Kleid im Marine Look nicht in ihrer Garderobe fehlen. Setzen Sie hierbei auf verspielte Details wie Rüschen, Kragen und freie Schultern – in dieser Sommersaison absolut angesagt. Und wenn Sie dem Marine-Hype komplett verfallen sind, dann sollten Sie in einen stylishen Blazer investieren, der bei kühleren Temperaturen nahezu jeden Look aufwertet und einfach unheimlich cool daherkommt.

So stylen Sie sich zum echten Hingucker

Marine Look: Kleid im maritimen Streifen-Look

Ihr geliebtes Streifenshirt eignet sich durchaus für den Büroalltag. In Kombination mit einer hoch taillierten, dunkelblauen Schlaghose, die Ihre Schuhe verdeckt, wird der Look zum Hingucker.

Ihr Freizeitstyle im Marine Look bietet diverse Möglichkeiten: Für heiße Nachmittage eignet sich ein luftiges Streifenkleidchen, das Sie mit wenigen Accessoires – wie Gürtel oder Hut – effektvoll in Szene setzen. Für mehr Komfort stylen Sie eine lockere Chino in Blau, Rot oder Weiß zu Streifen-Wedges und lässigem Shirt.

Dieses Jerseykleid von Vero Moda ist mit seinem maritimen Streifen-Look der perfekte Begleiter an heißen Sommertagen. Ob im Büro, beim Shoppen oder beim Date – mit diesem Kleid werden Sie zum Eycatcher!

Schlechtes Wetter? Kennt ein echter Matrose nicht! Sie müssen jedoch keinem etwas beweisen. Gegen Sturm und Regen bietet ein Kapuzenparka stylishen Schutz.

Noch ein Eyecatcher gefällig? Plateausandaletten tragen wir diesen Sommer wieder besonders gern, denn sie sind superbequem und machen tolle Beine! Und während Sie sich am Abend in ein aufregendes, rotes Kleid hüllen, wird Ihr Look mit schwindelerregend hohen, kontrastblauen High Heels gekrönt. Für das maritime Extra sorgt eine passende Kette oder ein auffälliger Ring am Finger.

Perfekt bei Schmuddelwetter: Regenjacke von Boysen’s. Die Jacke mit gestreiftem Kontrastfutter schützt Sie bei Wind und Wetter und beweist, dass der Marine Look nicht nur stylisch, sondern auch sehr praktisch sein kann!

Marine Look: Regenjacke

Marine Look: Das Farbspiel kann beginnen

Marine Look: Haremshose mit Bindeband

Die oben erwähnten Farben Blau, Weiß und Rot sind essentiell und stehen seit eh und je für den perfekten Marine Look. Auch in diesem Jahr hat sich dahingehend nichts geändert. Hier kann sogar komplett auf maritime Muster verzichtet werden. Der Marine Look lässt sich eben auch durch Farbspiele allein stylen. Nutzen Sie die Farbvorteile zu Ihren Gunsten und spielen Sie mit Hell-Dunkel-Kontrasten, um Ihrer Figur zu schmeicheln. Ein eher zarter Oberkörper und eine kräftigere Beinpartie etwa lassen sich wunderbar mit einem schlichten, weißen Shirt (Ankermuster sind auch erlaubt) und einer dunkelblauen Hose in Einklang bringen.

Selbstverständlich lassen sich auch alle drei Farben vorteilhaft kombinieren. Denn eine der wichtigsten Stilregeln besagt, dass der perfekte Look aus genau drei verschiedenen Farben besteht. Lassen Sie zwei Farben in Ihrem Outfit dominieren und fügen Sie die dritte reduziert, als eine Art Akzenttupfer, hinzu. Sie werden staunen, wie viele neue Kombinationsmöglichkeiten sich in Ihrer altbekannten Garderobe finden lassen.

Sie mögen es dezenter aber dennoch auf den Punkt? Hauchen Sie Ihrem Outfit mit Accessoires maritimes Flair ein. Ob Armbändchen, Ketten, Ohrringe oder Halstücher: Hier bietet sich eine breite Palette schöner Schmuckstücke für Ihre Garderobe. Ja sogar Manschettenknöpfe sorgen für einen detailverliebten Look. Selbstverständlich mit süßen Ankern und/oder Steuerrädern verziert.

In diesem Sinne: Ahoi!

Marine Look: Armband mit Steuerrad

Share

Über den Autor

OTTO Online Team
Die Redakteurinnen und Redakteure vom OTTO Online Team haben sich verschrieben - und zwar den neuesten Trends aus Mode & Lifestyle! Wir berichten über Menschen und Stil und sammeln Inspirationen aus Fashion und Wohnen. Speziell für Sie holen wir die Meinung von Expertinnen und Experten für fundierte Typberatung ein. Themenwünsche? Schreiben Sie uns jederzeit!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Loading Facebook Comments ...