Bademode 2017 – Die Trend-Styles des Sommers

Bademode 2017 – Die Trend-Styles des Sommers

0 565
Bademode 2017
© (Mlenny/iStock.com)
Die Bademode 2017 ist besonders was Formen angeht abwechslungsreicher denn je. Ob figurbetonte Einteiler, raffinierte Zweiteiler oder Tankinis – es gibt nichts, was es nicht gibt. Ganz egal, wo Ihre Bademodevorlieben liegen, in diesem Jahr werden Sie sicher ganz nach Ihren Figurbedürfnissen und Ihrem Geschmack fündig.

Die Herren liegen in diesem Jahr nach wie vor mit Pants und Shorts angesagter Designer im Trend. Bei den Damen wird es sportlich und einheitlich – unifarbene Teile sind angesagt. Dabei können Sie sich ganz nach Ihrem Geschmack für eine Farbe entscheiden: Die Modelle überzeugen in leuchtenden Neo-Nuancen, ebenso wie in gedeckten Grün- oder Blautönen. Wenn Sie Ihre Kurven lieber in verspielte Swimwear hüllen, dann kann es in diesem Jahr nicht blumig genug sein. Lassen Sie sich von unseren Empfehlungen passend zu Ihrer Figur inspirieren.

Kleinen Busen groß rausbringen mit der Bademode 2017

Perfekt für den kleinen Busen: Bikinis mit wildem Muster

Für den eher kleinen Busen darf es am Strand auffällig werden. Wilde, große Muster machen sich hier besonders vorteilhaft. Sie sind nicht nur angesagt, sondern können ein A- bis B-Körbchen schon mal eine Nummer größer aussehen lassen. Auch Raffungen und Volants schummeln mehr Umfang, sehen dazu noch besonders raffiniert aus und machen Sie zum echten Hingucker am Strand.

Der All-Time-Favourit ist ein Push-up-Bikini, mit dem Sie auch in diesem Jahr nichts falsch machen können. Wenn Sie eine zierliche Figur besitzen, sind Triangel-Bikinis Ihre erste Wahl. Sie lassen den Körper kurviger und weiblicher aussehen. Die meist sehr schmalen Übergänge am Bikini-Höschen verlängern optisch das Bein.

In diesem traumhaft schönen Bandeau-Bikini von LASCANA werden Sie zum absoluten Hingucker: Herausnehmbare Kissen sorgen für ein verführerisches Dekolleté.

Großen Busen richtig in Szene setzen

Je weiblicher und größer der Busen ist, desto mehr Halt benötigt dieser – das gilt natürlich auch beim Badespaß. Verrutschen soll da schon gar nichts, daher sind vorgeformte Cups ideal. Sie fixieren den Busen und stützen ihn von unten.

In dieser Saison beweisen Sie jedoch besonders mit Bustiers ein Händchen für Fashion. Diese Modelle sind nicht nur besonders angesagt, sondern halten großen Busen ebenso gut in Form wie vorgeformte Bikini-Cups. Auf Muster sollten Sie jedoch gänzlich verzichten oder sich zumindest auf ein ganz dezentes Design beschränken und eher auf die unifarbenen Modelle setzen.

Wie bereits erwähnt, finden Sie diesen Sommer Beachwear aller Couleur am Strand. Fashionskills beweisen Sie aber vor allem, wenn Sie sich für Pastellnuancen entscheiden.

Dieses Jahr voll im Trend: Bustiers im edlen schwarz-weiß Look – ein Must-have für den Strandurlaub!

Bademode 2017: Trendige Bustiers

Mit der Bademode 2017 weibliche Rundungen betonen

Bademode 2017: Biikini in Wickeloptik

Im Zeitalter der Plus-Size-Models zelebrieren wir das neue weibliche Körpergefühl. Kurven gehören nun mal zu uns Frauen und dürfen deshalb auch unbedingt betont werden – vorteilhaft natürlich! Breitere Hüften und ein üppiger Po fühlen sich in gedeckten, ruhigen Farben und mit einem breiten Höschenbund besonders wohl. Dafür darf es am Busen umso auffälliger sein. Echte Badenixen greifen zu Bikinioberteilen in angesagter Wickeloptik – in diesem Jahr ein absolutes Must-have am Strand.

Last but not least: Sie werden staunen wie raffiniert sich ein kleines Bäuchlein in der kommenden Badesaison verpacken lässt. High-Waist-Bikinihöschen sind so angesagt wie nie und verleihen uns diesen absolut unwiderstehlichen Retrocharme. Hier dürfen Sie ruhig mutig sein und zu aufregenden Mustern und Farben greifen. Dasselbe gilt für den guten, alten Einteiler, der uns im kommenden Sommer besonders mit straffender Mitte sehr gelegen kommt.

Übrigens: Damit der Gang zum Strand mindestens genauso stylish wird wie Ihr modischer Auftritt mit der Bademode 2017, sollten Sie auch einen Blick auf die passenden Accessoires wie Strandkleid, Badeschuhe, Hut und Sonnenbrille werfen. So wird Ihr diesjähriger Beachlook rundum perfekt!

Share

Über den Autor

OTTO Online Team
Die Redakteurinnen und Redakteure vom OTTO Online Team haben sich verschrieben - und zwar den neuesten Trends aus Mode & Lifestyle! Wir berichten über Menschen und Stil und sammeln Inspirationen aus Fashion und Wohnen. Speziell für Sie holen wir die Meinung von Expertinnen und Experten für fundierte Typberatung ein. Themenwünsche? Schreiben Sie uns jederzeit!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Loading Facebook Comments ...